25.09.13 15:36 Uhr
 246
 

"Metallica" wurden bei Konzert in China zensiert

Am 13.08. dieses Jahres hat die Band "Metallica" in China, genauer in Shanghai, ein Konzert gegeben. Dabei spielte die Band Klassiker wie "Sad But True" oder "For Whom The Bell Tolls".

Allerdings mussten "Metallica" auf bestimmte Songs, wie zum Beispiel "Master of Puppets", verzichten. Dieses ist in China nämlich verboten worden.

Die Zensur in China ist ein Problem. Allerdings hatte die Band mit den Vorgaben der chinesischen Regierung kein Problem. Schließlich wurden die Songs auf der Regierungsseite veröffentlicht und waren frei zugänglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: China, Konzert, Zensur, Metallica
Quelle: www.metal4.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Mesut Özil mit ehemaliger Miss Türkei liiert
"Die Lochis" spielen in ARD-Seifenoper "Sturm der Liebe" mit
Kelly Osbourne wütend auf Starbucks ohne Toilette: "Ich habe mich angepisst"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?