25.09.13 15:36 Uhr
 248
 

"Metallica" wurden bei Konzert in China zensiert

Am 13.08. dieses Jahres hat die Band "Metallica" in China, genauer in Shanghai, ein Konzert gegeben. Dabei spielte die Band Klassiker wie "Sad But True" oder "For Whom The Bell Tolls".

Allerdings mussten "Metallica" auf bestimmte Songs, wie zum Beispiel "Master of Puppets", verzichten. Dieses ist in China nämlich verboten worden.

Die Zensur in China ist ein Problem. Allerdings hatte die Band mit den Vorgaben der chinesischen Regierung kein Problem. Schließlich wurden die Songs auf der Regierungsseite veröffentlicht und waren frei zugänglich.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: China, Konzert, Zensur, Metallica
Quelle: www.metal4.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Menschliche Barbie: Paris Herms im knappen Weihnachtsoutfit
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Schwarzwald: Trächtige Schafe fallen um und lösen Polizeieinsatz aus
Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?