25.09.13 14:31 Uhr
 320
 

Cham: Unbekannter erleichtert sich in Kirche - Unterschrift lautet "Hitler"

In einer Chamer Kirche hat sich ein Unbekannter mit dem Namen "Adolf Hitler" verewigt und ein Hakenkreuz in das Kirchenbuch gemalt.

Zudem hinterließ der Täter auch noch Kot in dem Kirchenraum, indem er offenbar sein "großes Geschäft" hinterließ.

Die Polizei ermittelt und falls der Unbekannte gefasst wird, droht ihm eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kirche, Adolf Hitler, Unbekannter, Cham
Quelle: www.wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten
Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"
Indonesien: Keine Selfies mehr mit Adolf Hitler - Museum entfernt Wachsfigur

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2013 14:32 Uhr von Borgir
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Drei Jahre fürs Hitler schreiben und in die Kirche defäkieren. Ein Kinderschänder kommt glimpflicher davon.
Kommentar ansehen
25.09.2013 14:34 Uhr von kampat
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hahaha, hört sich nach einem halbstarken betrunkenen jugendlichen an. crushi wo warst du?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten
Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"
Indonesien: Keine Selfies mehr mit Adolf Hitler - Museum entfernt Wachsfigur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?