25.09.13 14:07 Uhr
 405
 

HTC: One Max auch mit Fingerabdrucksensor

Über das neue HTC Smartphone "HTC One Max" gab es bisher schon einige Leaks. Nun werden diese durch Screenshots bekräftigt.

So wird das HTC One Max auch in der Lage sein Videos in HDR aufzunehmen, einen Panorama-Modus für Sportaufnahmen und eine optische Bildstabilisierung sowie die Ultrapixel-Kamera des HTC One bekommen.

Diese Informationen wurden durch Screenshots der Kamera-App bekräftigt. Auch bestätigt die Quelle, dass sich auf der Rückseite ein Fingerabdrucksensor befindet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Smartphone, Fingerabdrucksensor, HTC One Max
Quelle: de.engadget.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2013 14:22 Uhr von kingoftf
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Sieht doch total affig aus, mit einem solchen Kuchenblech am Ohr zu telefonieren, oder als Fotoknipse zu benutzen.
Kommentar ansehen
25.09.2013 15:40 Uhr von pjh64
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@mr.easht & ouster

Leute seht es realistisch. Weder Apple noch Samsung "erfinden"
irgendwas. Das sind Vermarktungsunternehmen, die Technik
kommt von den selben Fließbändern, und "Erfindungen" werden nicht von den Unternehmen gemacht, die sie vermarkten oder die Rechte aufgekauft haben. Das einzige was immer wieder "erfunden" wird, sind Designs, die bei einem Standardgegenstand wie einem Smartphone überflüssig sind wie ein Kropf. Auch bevor Telefonmodule in PDAs gebaut wurden, waren die Dinger flach und hatten ein berührungsgesteuertes Display sowie mehrere Schnittstellen für Netzwerk und Internet.. Auch der Fingerabdrucksensor wurde nicht erst vor kurzem erfunden. Apples einzige "Erfindung" ist die Abgedrehte Vorstellung, daß soein Gerät nur einen Knopf bräuchte.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?