25.09.13 14:06 Uhr
 195
 

USA: Macher vom Film "Innocence of Muslims" aus dem Gefängnis entlassen

Bekannt wurde Nakoula Basseley Nakoula mit dem umstrittenen Film "Innocence of Muslims", der auf YouTube große Wellen schlug. Wie jetzt bekannt wurde, wird man den Filmemacher am morgigen Donnerstag aus der Haftanstalt entlassen. Seit Mai befand er sich im offenen Vollzug.

Nakoula wurde im November 2012 zu einer Haftstrafe von einem Jahr verurteilt, weil er gegen seine Bewährungsauflagen verstieß, als er unter diverse Pseudonymen im Internet unterwegs war. Er hatte Bewährung, weil er bereits wegen Scheckbetrugs verurteilt worden war.

Der Film "Innocence of Muslims" erschien im September 2012 und löste in der muslimischen Welt eine Welle der Empörung aus, die in Demonstrationen und Anschlägen endete. Nakoula wurde kurz nach der Veröffentlichung des Films verhaftet.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Film, Haft, Gefängnis, Freilassung
Quelle: www.nationalreview.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2013 14:08 Uhr von kampat
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
hoffentlich bringt er noch einen guten film raus

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?