25.09.13 13:33 Uhr
 2.507
 

Urkundenfälschung: Mesut Özils Vater stellt Strafanzeige

Das Wechseltheater um Nationalspieler Mesut Özil von Real Madrid zu Arsenal London wird immer kurioser. Özils Vater und Berater Mustafa hat nun Strafanzeige wegen Urkundenfälschung gestellt. Dabei geht es um ein Schreiben an Manchester United, das ein Angebot des Spielers beinhaltete.

"Jemand wollte in meinem Namen Verbindung zu Manchester aufnehmen und hat sogar mit meinem Namen unterschrieben. Das ist kein Kavaliersdelikt. Wir gehen der Sache jetzt auf den Grund", so Mustafa Özil. Das Schreiben wurde angeblich von einem Berater am 7. August gefälscht.

Mesut Özil verließ zum Ende der Sommertransferperiode Real Madrid und wurde für 50 Millionen Euro Ablösesumme Teamkollege der deutschen Nationalspieler Per Mertesacker und Lukas Podolski bei Arsenal London.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ghostinside
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Manchester United, Mesut Özil, Strafanzeige, Urkundenfälschung
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?