25.09.13 11:54 Uhr
 260
 

Anklage in der "Mongo-Affäre": Marine-Soldaten attackierten Vorgesetzten (Update)

Mit einem Geständnis von einem der sechs Angeklagten begann am Dienstag vor dem Amtsgericht Rostock der Prozess wegen einer Meuterei auf einem Schiff der deutschen Marine. Es sei aber alles als Spaß gedacht gewesen und spontan entstanden.

Die Angeklagten haben während eines Einsatzes im Hafen von Beirut einen Bootsmann thailändischer Abstammung mit einem Tapeband an einen Tisch gefesselt. Dann haben sie ihm "Hier wohnen die Mongos" auf den Unterschenkel geschrieben. Das Wort "Mongo" sei an Bord wohl üblicher Sprachgebrauch.

Laut Anklage war es ein Denkzettel für eine Äußerung des Bootsmanns, die sie als beleidigend empfanden. Ein Offizier hatte bei einer Musterung gefragt, wo die Offiziere und wo die Mannschaft schlafen. Der Bootsmann habe geantwortet: "Offiziere schlafen in der Kammer, an Deck schlafen die "Mongos".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Really.Me
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anklage, Marine, Soldaten
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
Italien: Ausländerfeindliche Aktion? Palmen vor Mailänder Dom angezündet
USA: Vergewaltigte Frauen müssen Tätern Umgang mit Kindern zugestehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2013 18:41 Uhr von CoffeMaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben eindeutig zuviel Newkids geguckt.
Zu meiner Zeit haben sich die Soldaten (aller Dienstgrade) nicht gegenseitig beschimpft.
Naja Zeiten ändern sich.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?