25.09.13 11:49 Uhr
 200
 

Nach Beziehungsstreit boxt Mann U-Bahn-Türe kaputt

In Wien wurden am Dienstag Fahrgäste der U-Bahn Zeuge eines totalen Ausrasters. Ein junger Mann ließ seine Frustration nach einem Beziehungsstreit an der U-Bahn-Türe aus. Die geschockten Zuggäste schauten zu, als der aggressive Typ mit seiner Faust gegen die Tür drosch.

Zu Bruch ging anfangs nur der Knopf zum Öffnen der Tür, wobei sich der Mann an der Hand verletzte. Als sich die U3 dann in Fahrt setzte, schüttelte die Vibration der Zuggarnitur das Glas aus der Fassung. Der junge Mann dürfte laut Augenzeugenberichten vis-a-vis der Türe stehen geblieben sein.

Die Reise des streitenden Pärchens währte nur kurz. Schon bei der nächsten Station machte ein Fahrgast den Zugführer auf den Übeltäter aufmerksam. Um den Verletzten kümmerte sich dann die Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heuteonline
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Wien, U-Bahn
Quelle: www.heute.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dudweiler: Massenschlägerei zwischen syrischen Kurden
Neueste Erfindung - Deutsche schießen damit den Vogel ab