25.09.13 11:04 Uhr
 436
 

Berlin: Messerstecherei in Moabit - Ein Schwerverletzter

In den frühen Dienstagabendstunden wurde ein 21-jähriger Mann in Berlin-Moabit bei einem Streit durch Messerstiche schwer verletzt.

Nach Angaben der Polizei wurde das Opfer schwer verletzt und musste in einer Klinik operiert werden. Lebensgefahr bestand nach Informationen der Polizei nicht.

Der Täter befindet sich auf der Flucht. Auch der Grund für die Auseinandersetzung ist noch unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Messerstecherei, Schwerverletzter, Moabit
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2013 11:05 Uhr von Gnarf456
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Berlin halt. Da würde ich nicht für alles Geld der Welt wohnen wollen.
Kommentar ansehen
25.09.2013 11:07 Uhr von mcbeer
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Gib dir recht. Berlin ist keine Reise und kein Wohnen wert.
Kommentar ansehen
25.09.2013 11:46 Uhr von kingoftf
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Berlin und Messerstecherei, wird Zeit, dass der Zuzug von Norwegern mit Visazwang erschwert wird.
Kommentar ansehen
25.09.2013 12:02 Uhr von Schnulli007
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Messer und Berlin Moabit...noch Fragen? Ich nicht.

Diese Stadt ist derartig verkommen, da kommt einem alles hoch.
Einmauern dieses Drecksloch.
Kommentar ansehen
25.09.2013 12:09 Uhr von bigX67
 
+1 | -6