25.09.13 10:08 Uhr
 14.618
 

Ungeübte Volontärin knackt Fahrrad-Edelschloss für 180 Euro in zehn Sekunden

Eigentlich ist es der Gral der Sicherheitstechnik beim Fahrrad: Das "TiGr Lock" für 180 Euro. Selbst Spezialisten beißen sich an der unzerstörbaren Titanlegierung die Zähne aus. Dabei ist es noch extrem biegsam.

Genau diesen Umstand machte die Prüfer bei der Stiftung Warentest stutzig. Was derartig biegsam ist, kann eigentlich nicht so hart sein. Um das ganze zu testen, wurde eine ungeübte Volontärin auf das Superschloss angesetzt.

Ohne weitere Tricks oder ähnliches war sie nur mit einem normalen Bolzenschneider bewaffnet und schaffte es, dass Schloss innerhalb von zehn Sekunden zu knacken. "TiGr Lock" sei nur eine überteuerte Schummelpackung. Bereits weitaus günstigere Schlösser halten wesentlich mehr aus, so die Stiftung.


WebReporter: George Taylor
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Sicherheit, Fahrrad, Schloss, Stiftung Warentest, Schummelei
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen
Stiftung Warentest: Gemüsechips haben viele Kalorien und sind nicht gesund
Stiftung Warentest: Fitnessstudios fallen fast alle beim Thema Beratung durch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2013 10:46 Uhr von Pixwiz
 
+113 | -0
 
ANZEIGEN
...und damit das ziel erreicht.

was nützt eine stahltür in einer strohhütte...?
Kommentar ansehen
25.09.2013 11:23 Uhr von Der_Spiegel
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Nun kann man das Schloss nicht mehr bei Ebay verkaufen, Sie hat es einfach kaputt gemacht. Und ich dachte ein Schloss wäre nur notwendig um den Versicherungsbedingungen gerecht zu werden.
Kommentar ansehen
25.09.2013 11:25 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Fahrradschloss stellt für den Dieb ohne Bolzenschneider eine gewisse Hürde dar. Deshalb wird er sich, wenn sich unter den Rädern am Fahrradstand ein unabgeschlossenes Rad befindet, zuerst auf dieses konzentrieren.

Sind alle Räder abgeschlossen, unterscheidet sich der zeitliche Aufwand zwischen dem Knacken eines teuren und eines billigen Schlosses um wenige Sekunden.

Insofern: 180€ für ein teures Schloss sind rausgeschmissenes Geld. Kauft billige Schlösser - dann ist die Versicherung (Fahrradversicherung in der Hausrat) zufrieden.

[ nachträglich editiert von Abdul_Tequilla ]
Kommentar ansehen
25.09.2013 11:41 Uhr von kingoftf
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Gleicher Quatsch wie damals bei den Kensington, wo man die Schlösse mit einer Papprolle knacken konnte.

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
25.09.2013 11:49 Uhr von Sessel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist ein gutes Beispiel dafür, wie der Verbraucher von Schlagworten wie Titan geblendet wird oder besser sich blenden läßt. Und was teuer ist, muss auch gut sein.

Dem Hersteller des Schlosses sind diese Schwächen ( die des Schlosses und die des Verbrauchers ) natürlich klar.

Ein gutes Schloß darf auch einem Bolzenschneider Made in Germany nicht nachgeben ....
Kommentar ansehen
25.09.2013 11:50 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In der Fabrick werden Sicherheitsschlösser hergestellt, aber Verkauft wird Hoffnung
Kommentar ansehen
25.09.2013 12:00 Uhr von Jason31
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@The_Insaint

Das ist kein Aluminium. Der Hersteller wird mit: einer besonders harten Titan-Legierung. Damit wird auch der unverschämte Preis gerechtfertigt.

Fakt ist aber, das Panzerketten-Schlösser für 40 Euro wiederstandsfähiger gegen Bolzenschneider sind, als dieses "Möchtegern-Titan".
Kommentar ansehen
25.09.2013 12:00 Uhr von blade31
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Wie auch immer aber die Überschrift ist einfach falsch
Kommentar ansehen
25.09.2013 12:12 Uhr von George Taylor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@blade31: Da ist nix falsch...
Kommentar ansehen
25.09.2013 12:16 Uhr von kingoftf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wer hat heutzutage noch einen Bolzenschneider, Akku-Winkelschleifer und JEDES Schloss hat sich erledigt,
geht natürlich nur in abgelegener Umgebung, wo der Krach nicht auffällt.
Kommentar ansehen
25.09.2013 13:14 Uhr von Jason31
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
@kingoftf

Klar, ich trag auch immer einen im Handtäschchen herum, du etwas auch? *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
25.09.2013 13:39 Uhr von kingoftf
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Na klar, so was hat man heutzutage immer dabei, Du etwa nicht?

Die Jungs, die professionell klauen, haben sicherlich immer ihr Auto in der Nähe, also Platz für einen Winkelschleifer.


Ich schrieb ja auch, "Da wo der Krach nicht auffällt"



Mir wurde vor Jahren hier auf TF ein Mopped geklaut, mit dicker Stahlseilkette.
Da meinte die Polizei, als sie sich das Schloss angeschaut hatten "Winkelschleifer"
Kommentar ansehen
25.09.2013 13:40 Uhr von Johnny Cache
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.09.2013 13:51 Uhr von LhJ
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
kingoftf:
der Trick bei dem Video ist ganz einfach, wenn man hinguckt. Die Zange ist so präpariert, das diese niemals ganz schließen kann, da an den Griffen auf beiden Seiten solche Abstandshalter angebracht wurden. Für das recht dicke Kabelschloss am Anfang reicht der geringe Abstand noch um es zu schwächen und dann mit der Hand zu brechen, da das Material wohl auch sehr billig ist. Für die dünne Metallplatte reicht es dann aber nicht mehr, da die Abstandhalter an den Griffen verhindern, das die Zange ganz schließt und das tut, was sie eigentlich tun sollte. Wem sowas nicht auffällt, dem ist auch nicht mehr zu helfen. Danke für den Videolink, echt wahnsinn was für ein Dreck sich verkaufen lässt.
Kommentar ansehen
25.09.2013 14:12 Uhr von George Taylor
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Johnny Cache: Doch, daß Fahrradschloss wurde geknackt.
Kommentar ansehen
25.09.2013 15:33 Uhr von Johnny Cache
 
+1 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.09.2013 16:05 Uhr von George Taylor
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
@Johnny Cache:

Alter - willst oder kannst Du es nicht begreifen?

Ein FAHRRADschloß bezeichnet es als ganzes! Verstehst du das jetzt? Also Kette/Bügel/Wasweißich + andere Teile. Nicht nur SCHLOSS....FAHRRADSCHLOSS!

Wenn du sagst, Du hättest gerne einen Computer, bekommst du ja auch nicht nur die Recheneinheit (also CPU), oder?

Wenn Dein Auto geklaut wurde, sagst du auch "Mein Auto wurde aufgebrochen" und nicht "Jemand hat mein Schloss an der Autotüre überlistet".

Soll ich es dir aufmalen?

Aber keine Bange - nächstes mal sortiere ich extra für dich ein paar Erbsen...

[ nachträglich editiert von George Taylor ]
Kommentar ansehen
25.09.2013 16:21 Uhr von MurrayXVII
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hab erst gedacht sie nimmt Aufträge entgegen und knackt für 180€ Edelschlösser...manchmal ist es schwer zu formulieren ohne dass es falsch verstanden werden kann wie in dem Fall. Kenne das zu gut.

Es ist auf jeden Fall interessant wieviel doch soein völlig überteuertes Schloss aushält...nämlich garnichts^^

Wobei man dazu sagen muss dass mit einem Bolzenschneider subtiel was anderes ist aber wie andere schon geschrieben haben: offen ist offen^^
Kommentar ansehen
25.09.2013 16:55 Uhr von KingPiKe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Selbst Spezialisten beißen sich an der unzerstörbaren Titanlegierung die Zähne aus."

Und keiner dieser Spezialisten ist mal auf die Idee gekommen, einen Bolzenschneider zu nehmen?
Kommentar ansehen
25.09.2013 22:36 Uhr von bigpapa
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist klar bewiesen das es keiin flexible Fahrradschloss gibt, das gegen ein Bolzenschneider eine Chance haben.

Da hab ich schon 100 Tests gesehen.

Starre Bügelschlösser, 3-5 mm reinsten Stahl und dann hilft nur noch die Flex.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
21.11.2013 15:28 Uhr von amaxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, aber das ist für mich nicht "knacken" ... mit dem Bolzenschneider kann das jeder!!!

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen
Stiftung Warentest: Gemüsechips haben viele Kalorien und sind nicht gesund
Stiftung Warentest: Fitnessstudios fallen fast alle beim Thema Beratung durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?