24.09.13 20:51 Uhr
 3.585
 

Bei 699 Euro Verkaufspreis: So günstig ist das iPhone 5S in der Herstellung

Seit wenigen Tagen sind die neuen Apple-Smartphones iPhone 5C und iPhone 5S auf dem Markt. Das iPhone 5C kostet in der günstigsten Version mit 16 Gigabyte Speicher ohne Vertrag 599 Euro. Das iPhone 5S kostet mit 16 Gigabyte Speicher sogar 699 Euro.

Jetzt haben "IHS"-Forscher das iPhone 5C und das iPhone 5S auseinandergenommen und geschätzt, wie teuer die einzelnen Komponenten in der Herstellung sind, die in den Geräten verbaut sind.

Obwohl das iPhone 5C 599 Euro kostet, belaufen sich die Herstellungskosten auf nur 173 bis 183 US-Dollar. Das iPhone 5S kostet in der Herstellung geschätzt zwischen 199 und 218 US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, iPhone, Kosten, Technik, Herstellung, iPhone 5S, günstig, iPhone 5c
Quelle: www.computerbase.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2013 21:06 Uhr von RadioHessen
 
+14 | -18
 
ANZEIGEN
Das ist ja schon lange bekannt, dass man hier auf den reinen Namen drauflegt. 599€ davon sind 80% nur für den Namen und der Rest ist dann die miserable Technik.
Kommentar ansehen
24.09.2013 21:13 Uhr von Hell13raiser
 
+30 | -4
 
ANZEIGEN
Und Entwicklungskosten, Lizenzkosten, Vertriebskosten, Logistik, Zölle, Großhandelskosten, Einzelhandel...? Reißerischer Blödsinn diese News. Jedes Elektronikgerät, egal welches Herstellers, kostet in der Fabrikation nur ein Bruchteil des Verkaufspreises.
Kommentar ansehen
24.09.2013 21:13 Uhr von kampat
 
+9 | -14
 
ANZEIGEN
billigschrott - wie alle bisherigen und zukünftigen apple-Produkte halt.
Kommentar ansehen
24.09.2013 21:22 Uhr von Draco Nobilis
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Die Frage ist wie sieht die Kalkulation aus?
Ich würde da nicht zu schnell Urteilen. Klar hat Apple eine sagenhaften Bruttogewinn, aber ohne zu wissen was das für eine Zahl ist wäre ich lieber still.

Sieht nämlich so aus als obs nur Materialkosten sind, damit kann man nicht wirklich kalkulieren, da fehlt noch eine ganze Menge bis zum Listenverkaufspreis^^
Kommentar ansehen
24.09.2013 21:50 Uhr von ratzfatz78
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin ja kein Appelfreund aber diese News ist wertungsfrei.
Hell13raiser hat schon recht alleine die Entwicklungskosten schlagen da voll rein.
Wenn jetzt die Kosten des Samsung mit in der News drinstehen würde dann könnte man vergleichen so ist es nur eine Information.


Edit
Hab mal gegoogelt hier die Kosten eines Samsung Galaxy S4
http://www.connect.de/...
Die belaufen sich bei 244 Dollar
Somit ist es Teurer in der Herstellung und Billiger im Verkauf

[ nachträglich editiert von ratzfatz78 ]
Kommentar ansehen
24.09.2013 21:55 Uhr von kingoftf
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
Die Smartphones von Samsung werden übrigens von hochqualifizierten Arbeitern in 2 Stunden Tagesschichten in einem Spa gefertigt, aber nur wenn sie Lust haben, der Stundenlohn bei Samsung beträgt 150 Dollar

Denn Samsung ist ein nicht gewinnorientiertes Unternehmen und verkauft die Galaxys UNTER dem Materialpreis, an Crushial werden die sogar verschenkt und er bekommt noch ein Fantastrillionen Euro dazu


Warum verkauft Samsung das S4 nicht auch für 200 Dollar?

Ach ja, Samsung, das sind ja die Guten

http://www.labournet.de/...

http://www.golem.de/...

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
24.09.2013 22:50 Uhr von majorpain
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Ich persönlich glaube das Iphone wird sehr günstig hergestellt.

Wie schon gerechnet. Zoll, Entwicklung etc.

Ich habe früher bei einem Elektrowerkzeuge Hersteller gearbeitet. 2 Wahl war genau so Teuer wie die Maschine im Amerikanischen Ausland und da machten die immer noch Gewinn 2 Wahl war 50% günstiger. Denke in den USA wollte die auch noch verdienen.

Entwicklung sorry bei der Masse sind das pro Gerät nur ein paar € oder auch cent.

Wie ich auch schon gehört habe war ihnen Foxtron zu teuer und glaub mir die teile Einkäufer werden die Preise drücken wo es nur geht.

[ nachträglich editiert von majorpain ]
Kommentar ansehen
24.09.2013 23:51 Uhr von ms1889
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
apple betrügt die leute also mit ihren preisen... typisch amerikanisch: abzocken um jeden preis.
apple,intel sind mitlerweile firman die ich in deutschland verbieten würde, da sie unredlich sind (was leider auch mitlerweile bei microsoft stimmt, bzw bei allen internationalen firmen).

auch wegen dieser preisgestaltung halte ich patente und urheberecht wohl zu recht als praktiken um die menschen "legal" ausrauben zu können.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
25.09.2013 00:36 Uhr von xHattix
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
strange wie die leute hier ned lesen können...
es wurd beschrieben, dass es sich NUR um die HERSTELLUNGSkosten handelt.. da ist nichts die rede von listenpreis oder sonst was.
In den herstellungskosten werden keine entwicklungskosten, zölle etc mit einberechnet! sondern einfach nur materialwert und arbeitszeit!

aber hauptsache news bashen...

dennoch dürfte apple mit rund 50% als reingewinn da raus gehen. der handel unterliegt apples streng reglementierten verträgen, zölle halten sich auch in grenzen und entwicklungskosten sind bei der masse n paar euro...
Kommentar ansehen
25.09.2013 04:55 Uhr von RainerLenz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
apple gegen samsung - die nächste runde

...zumindest hier auf short-news ;)
Kommentar ansehen
25.09.2013 05:56 Uhr von blaupunkt123
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ Hell13raiser


Naja Entwicklungskosten finde ich beim Iphone auch eine Ausrede.

Immerhin kauft Apple zum großen Teil Fertigteile ein, wo die Entwicklungskosten auch schon in den 160 Euro mit drin stecken.

Und soviel Entwicklung ist vom 5er zum 5S wirklich nicht vorhanden.
Kommentar ansehen
25.09.2013 07:09 Uhr von Unrockstar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ob das bei anderen Samrtphones oder Elektronik Produkten anders wäre.
Kommentar ansehen
25.09.2013 09:20 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@tsunami
Wie dumm dass Apple vernünftige Löhne zahlt!!

Die Kritik die du äußerst bezieht sich auf Zulieferer wie Foxcon und Co.
Und von Foxcon und Co hat man sich nicht getrennt weil sie zu teuer war sondern weil sie die Bedingungen von Apple nicht umgesetzt haben (Arbeitsschutz, Lohngefüge, Arbeitsbedingungen, etc.)

Samsung hat übrigens die gleiche bzw. eine noch höhere Gewinnmarge (nur mal so am Rande)
Kommentar ansehen
25.09.2013 10:22 Uhr von Brainfried
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wie viele Leute rallen denn immernoch nicht, dass die Performance eines Gerätes nicht nur von der Hardware abhängt... Apple hat nicht nur die Kosten für die Geräte, sondern sie entwickeln auch eine auf diese Hardware perfekt abgestimmte Software, die sie selber entwickeln und nicht von einem Dritthersteller für einen spott lizenz preis beziehen. Allein dass das iPhone mit einem niedriger getakteten Dual-Core performanter ist als das s4 mit einem quadcore sagt doch schon alles... Aber das wird kiddo Crushial nie lernen :D
Jedes mal belustigend seine dummen, mit vor halbwissen triefenden, Apple bashing News zu lesen xD Wie er sich täglich zum gespött macht merkt der gar nicht xD
Kommentar ansehen
25.09.2013 10:43 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
das wäre mir aber neu. ich hatte mal was von ca. 30 euro herstellungskosten gelesen, zumindest rein vom material- und energieaufwand her. da die leute, die die dinger zusammenschrauben aber unmenschlich mies bezahlt werden, kann ich mir nicht vorstellen, dass allein durch die bezahlung der arbeitskräfte in den chinesischen fabriken, die herstellungskosten gleich um so viel (von 30 auf 170-200 euro) steigen sollen. die verdienen teilweise nicht mehr wie umgerechnet 1 oder 2 euro die stunde. es gab sogar berichte über bezahlungen von umgerechnet nur 50 cent pro stunde.
Kommentar ansehen
25.09.2013 10:44 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Brainfried


Diesen Schmuh mit Quadcore im S4 glaubt doch eh kein Mensch mehr.

Das sind zwei DualCore Prozessoren die für verschiedene Bereiche genutzt werden. Somit ist ein maginaler Geschwindigkeitsanstieg zu erkennen da Grundlegende Prozesse einen eigenen Prozessor haben und die Apps den anderen nutzen.

Das iPhone schafft es trotzdem in einem echten Test das Galaxy S4 abzuhängen da der Dualcore einfach schneller und performanter arbeitet
Kommentar ansehen
25.09.2013 11:11 Uhr von neinOMG
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wer so doof ist und den Preis bezahlt (übrigens auch unsere Politiker, NSA scheiss egal). Das Nexus 4 ist 100x besser und kostet 200-250 EUR. Aber muss ja jeder selber wissen.
Kommentar ansehen
26.09.2013 23:05 Uhr von trendspotter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
IHS sind keine Forscher aus der Wissenschaft, sondern Technologie-Marktanalysten. Hier ist deren englische Pressemeldung:

- Groundbreaking iPhone 5s Carries $199 BOM and Manufacturing Cost, IHS Teardown Reveals
http://press.ihs.com/...

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?