24.09.13 20:29 Uhr
 1.436
 

Der größte Wolkenkratzer der Welt wird so aussehen

Kaum ist der Burj Khalifa in Dubai (830 Meter) eingeweiht, steht der Bau des nächsten, weltgrößten Bauwerks an.

"Kingdom Tower" soll der Turm heißen und stolze 1003 Meter hoch werden. Gebaut wird er im saudi-arabischen Dschidda.

Die Eröffnung ist bereits für 2018 geplant. "N24.de" zeigt bereits einige Bilder zum Tower.


WebReporter: RadioHessen
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rekord, Bau, Saudi-Arabien, Höhe, Wolkenkratzer, Bauwerk
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen
100 Millionen Euro Schaden: Betrüger schädigen Post mit erfundenen Briefen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2013 20:29 Uhr von RadioHessen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Cooles Bauwerk, da würde ich gerne mal ein runter spucken ;) - der Buri Khalifa ist aber schon angstauslösend, wenn man auf der Aussichtsplattform steht... wie soll das erst mir diesem Tower werden? Vielleicht klettert Tom Cruise ja wieder an der Fassade rum.
Kommentar ansehen
24.09.2013 21:52 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Disneyworld ohne Geschmack
Kommentar ansehen
24.09.2013 22:22 Uhr von kingoftf
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@angelthevampyr


Es gab doch mal eine Statistik, dass diese Wolkenkratzer teilweise 40% oder mehr nicht nutzbare Fläche haben, nur um so toll hochgebaut zu werden.
Kommentar ansehen
25.09.2013 00:49 Uhr von polyphem
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und arme Wanderarbeiter werden ihn erbauen.
Kommentar ansehen
25.09.2013 03:10 Uhr von Phillsen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch einfach nur irre.
Eine uninspirierte kostenineffiziente Rekordjagd und auf Dauer garnicht tragbar.

Was wollen die Saudis und Ihre Wüstenkollegen mit diesen Türmen machen wenns mal kein Ölgeld mehr gibt, oder zumindest wesentlich weniger?

Der Tourismus wird diesen Größenwahn nicht finanzieren.
Oder stehen in Thailand, DomRep und Ägypten auch überall Starscraper von denen ich nix weiß?

Den halben Westen kaufen, Firmen mein ich und dann mit dessen Cashflow die Unterhaltskosten für die dann alten Hütten finanzieren?

In meinen Augen macht das absolut nicht den geringsten Sinn, aber was weiß ich schon, ich bin ja kein Öl-Prinz...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?