24.09.13 18:31 Uhr
 410
 

Übermäßiger Konsum von Koffein mindert Hirnwachstum bei Jugendlichen

In dieser beunruhigenden Studie, die noch an ihrem Anfang steht, wurden Versuche an Ratten vorgenommen, die in drei verschiedenen Stadien untersucht wurden.

In allen stellte man eine verminderte Hirnentwicklung fest. Die kann auf den Menschen übertragen werden, da der Mensch in vielen Teilen einer Ratte ähnlich ist.

Zudem zeigten Tiere, die Koffein erhielten, eine verringerte neugierige Erkundungsbereitschaft. In der Studie wurde zwar eine erhöhte Dosis an Koffein benutzt (etwa drei bis vier Tassen am Tag beim Menschen), aber diese zeigt, dass erhöhter Konsum Auswirkung auf die Hirnentwicklung hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Guruns
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Jugendliche, Entwicklung, Gehirn, Wachstum, Kaffee, Konsum, Koffein
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreicher konsumieren weltweit am meisten Morphin
Top-Psychiater von Yale: Donald Trump hat eine "gefährliche Geisteskrankheit"
Asien: Neuer Schönheitstrend sind in Herzform operierte Lippen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2013 18:45 Uhr von Guruns
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ so..isses Hirnentwicklung ist spätestens mit dem alter von 21 Jahren abgeschlossen. Man kann zwar noch vieles lernen aber das ist nicht mit der Entwicklung des Gehirns zu verwechseln.

[ nachträglich editiert von Guruns ]
Kommentar ansehen
24.09.2013 18:53 Uhr von grejomi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
genau, es entwickeln sich dumme Wassermelonen :)
Kommentar ansehen
24.09.2013 20:13 Uhr von affenkotze
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man sieht, wer diesen ganzen Cola- und Red Bull-kram so trinkt, ist die Studie mehr als sicher belegt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Drei Jugendliche von aggressiven Männern südländischen Typs überfallen
Für 0 Euro: Das sind die billigsten Werbespots der Welt
Jan Böhmermann als erster deutscher Comedian in US-Talkshow


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?