24.09.13 17:19 Uhr
 961
 

Keating: Das soll der schnellste Supersportwagen der Welt werden

Vor knapp vier Jahren stellte der Sportwagenbauer Keating den TKR vor, der mit seinen 1.825 PS 418 km/h schnell gewesen sein soll. Dies wurde aber nie offiziell bestätigt, so dass bis heute der Bugatti Veyron Super Sport mit 414,9 km/h der schnellste Sportwagen ist.

Jetzt ist Keating zurück und die Pläne sind größer denn je. Mit dem neuen Modell, dem "The Bolt", sollen unglaubliche 547 km/h drin sein. Ermöglichen soll dies ein neuartiger Supercharger.

Die Standardversion des Bolt soll zwischen 649 und 810 PS leisten. Die Preise für den Wagen sollen sich zwischen 187.000 und 933.000 Euro bewegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Welt, Supersportwagen, schnell
Quelle: me-magazine.info

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Mit der Taxidrohne ins Büro
Umstrittene Pkw-Maut: Einnahmen laut Regierungsberater falsch berechnet
Städtebund kritisiert Fahrverbot für ältere Dieselautos in Stuttgart

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2013 18:38 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hm, ich tue mich ausgesprochen schwer damit, solchen Aussagen Glauben zu schenken, die ankündigen einfach mal 130km/h schneller als der bisherige Rekord zu sein.....vor allem mit der Form und den Leistungsangaben der Serienversion.

Für das Tempo sind vermutlich knapp 3.000 PS notwendig und noch viel wichtiger eine ausgezeichnete Aerodynamik, die dieser Wagen auf dem Foto definitiv nicht hat.


Der Veyron 16.4 SuperSport hält übrigens den Geschwindigkeitsrekord mit 431,072 km/h (aufgestellt am 26. Juni 2010).

Ansonsten wäre es der Venom GT mit 427,6 km/h.
Kommentar ansehen
24.09.2013 23:59 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"der veyron sport verursacht durch die 200PS mehrleistung 400PS mehr abwärme!"

Oh ja, und die hatten beim normalen Veyron schon Probleme damit.

Gut, die Aerodynamik des Veyron ist nun alles andere als ideal, aber frag mal bei RUF nach, wieviel Mehrleistung die für nur 10 km/h benötigen.

Der entscheidende Faktor ist aber nicht unbedingt die Leistung, sondern der cw-Wert. Und bei den Geschwindigkeiten brauchst du leider auch etwas Abtrieb, was wiederrum den cw-Wert erhöht.

Der Veyron hat im besten Fall einen cw-Wert von 0,36. Das ist deutlich schlechter als der eines Golf 7.... ;-)

Der Mercedes W125 schaffte ja mit nur 736 PS Tempo 436. Er hatte allerdings nen cw-Wert von 0,157!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampfthemen: Martin Schulz (SPD) ist für die Homoehe
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht
Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?