24.09.13 17:01 Uhr
 302
 

Österreich: Goldschatz von Baustelle gestohlen - Acht Monate Haft

Bei Abbrucharbeiten von zwei Villen und einem Swimmingpool im April dieses Jahres in Wien-Liesing stieß der Baggerfahrer auf Gold.

Er hinderte einen Kollegen zunächst am Näherkommen, weihte ihn aber am Abend ein. Ein verstorbener Großvater der Grundstückseigentümer hatte an drei Stellen das Gold (jeweils circa 20 Kilogramm) vergraben.

Die Familienmitglieder konnten das Gold aber nur an zwei Stellen wiederfinden. Der Angeklagte wurde wegen Hehlerei zu acht Monaten bedingter Haft verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kampat
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Haft, Baustelle, Goldschatz
Quelle: wien.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2013 17:08 Uhr von Kanga
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaub das is in Österreich...auf Bewährung
Kommentar ansehen
24.09.2013 17:10 Uhr von kampat
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig Kanga!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?