24.09.13 15:26 Uhr
 144
 

Kroatien im Streit mit der EU: Keine Einigung wegen "Lex Perkovic"

Kroatien verabschiedete unmittelbar vor dem EU-Beitritt ein Gesetz, das "Lex Perkovic" genannt wird. Dieses Sondergesetz ist Grund für die aktuellen Streitigkeiten zwischen der EU und Kroatien.

Das Gesetz besagt, dass Auslieferungen für vor 2002 begangene Taten nicht möglich sind. Dies verhindert die Auslieferung von Josip Perkovic (Geheimdienstler).

Perkovic soll nach Deutschland ausgeliefert werden, da er den Dissidenten Stjepan Djurkovic im bayerischen Wolfrathshausen ermordet haben soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kampat
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Streit, Einigung, Kroatien
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?