24.09.13 14:54 Uhr
 294
 

EU: Türken brauchen weiter ein Visum, um sich innerhalb der EU zu bewegen

Türkischen Bürgern wird es auch weiterhin verwehrt bleiben, sich innerhalb der EU ohne einem gültigen Visum zu bewegen. Eine Türkin hatte bei einem Berliner Gericht diesbezüglich einen Antrag gestellt, der nun abgewiesen wurde.

Die Türkin wollte in der Europäischen Union Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Der Europäische Gerichtshof urteilte aber, dass die "passive Dienstleistungsfreiheit" durch einen Vertrag zwischen der EU und der Türkei nicht zu garantieren wäre.

Die Klagende hatte sich bei ihrem Anliegen auf ein Abkommen aus dem Jahr 1970 berufen. Laut dessen dürfe die Freiheit des Dienstleistungsverkehrs nicht eingeschränkt werden. Das höchste Gericht der Europäischen Union widersprach dieser Vereinbarung nun aber.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, EU, Gericht, Türken, Europäischer Gerichtshof, Visum
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte lehnt Beschwerde von NPD ab
Europäischer Gerichtshof erklärt deutsche Medikament-Preisbindung für unzulässig
Europäischer Gerichtshof (EuGH) schränkt Sozialhilfe für Ausländer ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2013 14:59 Uhr von kampat
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
richtig so, sind ja auch nicht in der EU
Kommentar ansehen
24.09.2013 15:01 Uhr von Real18Life
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Tz.... Türken.
Kommentar ansehen
24.09.2013 15:02 Uhr von xlibellexx
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Wieso tut Sie das ? solange Merkel und Co (erneut) Regieren , ist dieser Weg falsch .........erstmal die Länder an der EU beteiligen lassen die Ärmer dran sind , und dann kann man ja den Türken den Restlichen Müll anbieten !

Ich hätte diesen Weg nicht eingeschlagen ........ die Türken haben es doch drauf ...Wirtschaftlich super aufgeholt .
Kommentar ansehen
24.09.2013 15:16 Uhr von Sirigis
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Für Deutsche, wie auch die meisten anderen EU-Bürger gilt für die Einreise in die Türkei: 90 Tage Aufenthalt ohne Visum, um als EU-Bürger in der Türkei arbeiten zu dürfen, wird ein Visum benötigt. Welche Art von "Dienstleistungen" diese türkische Staatsbürgerin in Anspruch nehmen wollte, geht leider auch aus der Quelle nicht hervor. Hätte die Quelle nähere Einzelheiten bekannt gegeben, könnten wir wohl eher das Urteil als berechtigt oder benachteiligend einstufen.
Kommentar ansehen
24.09.2013 18:34 Uhr von shadow#
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Welch Überraschung...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte lehnt Beschwerde von NPD ab
Europäischer Gerichtshof erklärt deutsche Medikament-Preisbindung für unzulässig
Europäischer Gerichtshof (EuGH) schränkt Sozialhilfe für Ausländer ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?