24.09.13 14:22 Uhr
 294
 

Bundestagswahl: Der erste Afrikaner und der letzte Liberale

Bei der Bundestagswahl gab es eine Neuheit. Zum ersten Mal schaffte es ein Afrikaner in den Bundestag. Karamba Diaby ist gebürtiger Senegalese und zog über die Landesliste von der SPD in Sachsen-Anhalt in den Bundestag ein.

Eine weitere Überraschung ist, dass vorerst ein Politiker der FDP im Parlament sitzen bleibt. Hellmut Königshaus hat erbitterten Widerstand gegen einen Auszug seiner Fraktion aus dem Bundestag geleistet.

Der Wehrbeauftragte ist bis 2015 im Amt. Ihm ist es aber verboten, zu tagespolitischen Dingen Stellung nehmen und abzustimmen. Jährlich muss er einen Bericht vorlegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RobinHet
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Bundestag, Bundestagswahl, Liberale, Afrikaner, Hellmut Königshaus
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN


Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2013 16:30 Uhr von Graf_Kox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Freut mich für Karamba, er hat in Interviews einen guten Eindruck gemacht.