24.09.13 13:46 Uhr
 132
 

Geiselnahme in Kenia dauert an - mindestens 62 Tote

Bereits seit Samstag liefern sich Sicherheitskräfte und islamistische Terroristen in dem kenianischen Einkaufszentrum "Westgate" schwere Kämpfe. Mindestens 62 Geiseln sind dabei bisher ums Leben gekommen.

Montagabend hieß es, dass die Lage unter Kontrolle sei. Doch auch am heutigen Dienstag gab es wieder Schusswechsel. Es befinden sich weiterhin bewaffnete Terroristen in dem Gebäude, unter ihnen auch Scharfschützen. Angeblich haben die Angreifer noch mindestens zehn Geiseln in ihrer Gewalt.

Wie bekannt wurde, befinden sich unter den Angreifern auch Bürger aus den USA und England. Diese stammen zwar aus der arabischen Welt, hätten aber unter anderem in der USA gelebt.


WebReporter: Really.Me
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Kenia, Geiselnahme, Kaufhaus
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?