24.09.13 13:23 Uhr
 225
 

USA: Stinkefinger bei Super Bowl - Sängerin M.I.A. findet Cheerleader obszöner als sich

Die Sängerin M.I.A hatte bei dem Super Bowl letztes Jahr einen Eklat ausgelöst, weil sie für ein paar Sekunden den Mittelfinger zeigte und nun deshalb 1,5 Millionen Strafe zahlen soll (ShortNews berichtete).

In einem Video verteidigte sich die Künstlerin nun und sagte, die Cheerleader bei dem Sport seien viel obszöner als ihr Stinkefinger.

Auch die Background-Sängerinnen Madonnas hätten sich selbst "sexuell ausgebeutet" und waren zum Teil unter 16 Jahren. Dies sei für die NFL in Ordnung, aber ihre Punk-Geste nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sänger, Stinkefinger, Super Bowl, Cheerleader
Quelle: www.huffingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2017 Super Bowl in VR und UHD
Super Bowl: Bei Lady Gagas Show kamen 300 Drohnen zum Einsatz
Super Bowl: Viele Unternehmen platzierten politische Statements in Werbespots

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen