24.09.13 13:47 Uhr
 568
 

Norwegen: Archäologen entdecken Pferdeknochen im Eis

Archäologen haben in Norwegen Pferdeknochen entdeckt, die aus der Eisen- und Wikingerzeit stammen.

Anscheinend nutzen die Bewohner Pferde für die Jagd. Früher trieben die Menschen ihre Tiere bergauf, bis diese komplett erschöpft waren. Die Menschen in der damaligen Eisen- und Wikingerzeit (200 bis 1000 nach Christus) waren sehr streng zu den Tieren.

In der Gletscherzone des Lendbreen-Gletschers, etwa 1.900 Meter über dem Meeresspiegel, fanden die Forscher die Knochen.


WebReporter: RobinHet
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fund, Norwegen, Eis, Pferd, Archäologie, Gletscher
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2013 14:26 Uhr von Gierin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das "...waren sehr streng zu den Tieren" bzw. die auch in der Quelle angedeutete Überbeanspruchung ("bis zur Erschöpfung") der Tiere ist reine Spekulation! Im Gegenteil: Quer durch alle Zeiten und Kulturen waren Nutztiere allgemein und speziell Lasttiere etwas sehr wertvolles und wurde entsprechend behandelt.
Kommentar ansehen
24.09.2013 17:05 Uhr von fraro
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte erst: schon wieder ein neuer Lebensmittelskandal ;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?