24.09.13 13:06 Uhr
 298
 

Köln: Kioskbesitzer schlägt Räuber mit Schwert in die Flucht

Weil sein Kiosk in den letzten Wochen mehrmals überfallen wurde, hat der Inhaber des Ladens die Täter unter anderem mit einem indischen Schwert verjagt.

Beim ersten Überfall verjagte er die Täter mit einem Hammer. Beim zweiten Überfall schlug er die Täter mit einem Kirpan, einem traditionellen Schwert der Sikhs, in die Flucht. Das Überwachungsvideo zeigte, wie die Täter panisch die Flucht ergriffen.

Beim dritten Überfall alarmierte der Ladenbesitzer seine Söhne. Als diese die Treppe herunter kamen, türmten die Täter ohne Beute.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Flucht, Räuber, Schwert, Kiosk
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2013 13:29 Uhr von mcbeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wnn die Waffe nicht geschärft ist, verstösst der Mann nicht gegen das Waffengesetz.
Kommentar ansehen
24.09.2013 16:20 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja sie haben die beiden Täter 20/27 inzwischen geschnappt. Die haben einiges auf dem Kerbholz gehabt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?