24.09.13 12:47 Uhr
 139
 

ISS: Das Andocken des privaten Raumtransporters "Cygnus" verzögert sich weiter

Bereits einmal wurde das Andocken des privaten Raumtransporters "Cygnus" an die Internationale Raumstation (ISS) verschoben. Ursprünglich war das Manöver für Sonntag geplant, wurde dann aber infolge technischer Probleme auf den heutigen Dienstag verschoben (ShortNews berichtete).

Doch die technischen Schwierigkeiten bestehen weiterhin und daher verzögert sich die Ankunft des "Cygnus" an die ISS noch weiter. Der früheste Termin für das Andockmanöver ist jetzt Samstag.

Die Verschiebung hängt auch damit zusammen, dass eine Sojus-Kapsel drei Astronauten zur Raumstation bringt, das Sojus-Raumschiff soll am morgigen Mittwoch die Internationale Raumstation erreichen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: ISS, Verschiebung, Raumtransporter, Andocken
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2013 08:46 Uhr von Jaegg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich keine inkompatible andockvorrichtung :P

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?