24.09.13 11:54 Uhr
 318
 

USA: Michael Douglas kritisiert US-Gefängnissystem

Der Sohn des Schauspielers Michael Douglas sitzt wegen Drogenhandels im Gefängnis und der Vater kritisiert nun das US-Haftsystem.

"Zu Beginn war ich sicher enttäuscht von meinem Sohn. Aber ich habe den Punkt erreicht, an dem ich sehr enttäuscht vom System bin", so Douglas.

Fünf Jahre muss Cameron Douglas in Haft bleiben, zwei Jahre lang darf der Hollywood-Schauspieler seinen Sohn nicht sehen, obwohl dieser nicht gewalttätig ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Haft, Sohn, Michael Douglas
Quelle: www.noz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Douglas nach fast sieben Jahren aus Haft entlassen
"Honig im Kopf": US-Version mit Michael Douglas in der Hauptrolle?
Nach Krebserkrankung - Schauspieler Michael Douglas will mehr auf seinen Körper hören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2013 11:56 Uhr von blade31
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Mit Drogen zu handeln ist aber was anderes als Drogen zu nehmen...
Kommentar ansehen
24.09.2013 21:37 Uhr von Perisecor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde das Gefängnissystem auch nicht gut.

Deshalb habe ich eine total verrückte Methode entwickelt, um diesem zu entrinnen:
Ich verübe keine Straftaten, welche mich potentiell ins Gefängnis bringen können.


Ich weiß, das ist total wahnsinnig und unrealistisch, aber bisher klappt es ganz gut.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Douglas nach fast sieben Jahren aus Haft entlassen
"Honig im Kopf": US-Version mit Michael Douglas in der Hauptrolle?
Nach Krebserkrankung - Schauspieler Michael Douglas will mehr auf seinen Körper hören


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?