24.09.13 11:39 Uhr
 239
 

Nach Hungerstreik-Ankündigung: "Pussy-Riot"-Sängerin nun in "sicherer" Einzelhaft

Gestern hatte das inhaftierte "Pussy-Riot"-Mitglied Nadeschda Tolokonnikowa angekündigt in Hungerstreik zu gehen, weil sie damit gegen die miserablen Zustände in ihrem Straflager protestieren wollte (ShortNews berichtete).

Die Behörden reagierten nun darauf und verlegten die Aktivistin in eine Einzelzelle, weil sie dort "sicher" vor Drohungen von Mitgefangenen sei.

"Derzeit arbeitet sie nicht, ihr wird Essen gebracht. Falls sie nicht isst, so werden das die Lagermitarbeiter vermerken", so der Menschenrechtler Gennadi Morosow.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sicherheit, Hungerstreik, Pussy Riot, Einzelhaft
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Punk-Aktivistinnen "Pussy Riot" widmen Vagina einen Song
Pussy-Riot-Aktivistin Nadja Tolokonnikowa berichtet von Folter in russischem Straflager
Pussy Riot mit Song gegen Donald Trump und einem für Bernie Sanders

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2013 14:25 Uhr von polyphem
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Die Gefängnisse sind in Russland in einem noch schlimmeren Zustand als deren Demokratie. Es ist absolut inakzeptabel, dass Deutschland hiergegen nicht interveniert.

[ nachträglich editiert von polyphem ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Punk-Aktivistinnen "Pussy Riot" widmen Vagina einen Song
Pussy-Riot-Aktivistin Nadja Tolokonnikowa berichtet von Folter in russischem Straflager
Pussy Riot mit Song gegen Donald Trump und einem für Bernie Sanders


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?