24.09.13 11:32 Uhr
 126
 

Lünen: Kinder legten Brand in einer Scheune - 100.000 Euro Schaden

Eine Scheune, die in der Nähe einer Reitanlage im nordrhein-westfälischen Lünen stand, ging am gestrigen Montagabend in Flammen auf. Der Schaden wird auf 100.000 Euro beziffert.

Nach Aussage der Tochter Henriette des kürzlich verstorbenen Hofbetreibers Ingbert K. haben unvorsichtig mit Feuer spielende Jungen das Feuer zu verantworten. Sie wurden von der Polizei vernommen und haben die Tat gestanden.

Während die Feuerwehr das Feuer unter Kontrolle brachte, das von ein paar versammelten Jungen und Mädchen beobachtet wurde, konnten einige ihre Tränen nicht zurückhalten, "weil da unser ganzes Heu und Streu abbrennt", werden sie zitiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Guruns
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Brand, Schaden, Scheune, Lünen
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?