24.09.13 11:07 Uhr
 1.404
 

Kanada: "Peachy Printer" als derzeit günstigster 3D-Drucker

Das Kickstarter-Projekt "Peachy Printer" bot einen 3D-Drucker als Bausatz für 100 kanadische Dollar an. Für umgerechnet 290 Euro bekommt man ihn vormontiert.

Allerdings waren alle Modelle innerhalb von drei Tagen ausverkauft. Als Liefertermin wird derzeit der Juli 2014 angepeilt.

"Peachy Printer" verfügt über einen eigenen Webshop, über den die Drucker nach der Kickstarter-Finanzierung vertrkauft werden sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: _griller_
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: 3D, Drucker, günstig, Montage
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2013 11:07 Uhr von _griller_
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
In der Anschaffung günstig aber im Unterhalt teuer. Das verwendete Spezialharz soll 44 € pro Liter kosten.
Kommentar ansehen
24.09.2013 12:38 Uhr von Timmer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Vorredner
Bei den meisten Druckern hast du recht aber wenn du sparsam sein willst schau nach den Druckern der Marke "Brother" nach, am besten auf Amazon und dann schau dir mal die Preise der Tinte an. Da kriegst das staunen wenn du siehst wie billig man doch noch drucken kann. Als Student der vieles ausdrucken muss ist das die einzig wirtschaftliche Option.
Kommentar ansehen
24.09.2013 14:28 Uhr von Jason31
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas gibt es auch von Deutschten herstellern: http://www.reichelt.de/...

Das Ganze ding ist sogar ziemlich robut verarbeitet und kann größere Modelle herstellen. Mit 699 zwar nicht unbedingt günstig, arbeitet aber ohne Flüssigkeiten sondern mit PLA Kunststoff-"Fäden".
Ich kenn jetzt die Eigenschaften vom verwendetem Harz des "Peachy", allerdings ist zumindest PLA so fest und robust wie gewöhnlicher Kunststoff (z.B. PVC oder PE).
Kommentar ansehen
24.09.2013 23:05 Uhr von Timmer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habs jetzt nur auf die 2D Drucker thematisiert.

Ich hab grad mal geschaut:

Brother, 20er Pack Druckerpatronen. 8x Schwarz mit je 28ml, 4x je eine Farbe mit 16ml. Sind ca. 420ml für 20€, sprich 840ml für 40€. Ok, klingt jetzt im Vergleich zum Spezialharz sehr viel auch wenn man sehr viel Harz für EINEN Druck braucht, beim 2D Drucker kommst damit nen Jahr oder mehr hin. Und da geht es zum Teil sogar noch billiger, ich hab aber einfach mal ein gutes Angebot rausgesucht mit guten Bewertungen.

Aber jetzt hab ich mal nach einer handelsüblichen schwarzen Patrone für einen Canon Pixma, natürlich Original, geschaut:

Eine Patrone schwarz kostet stolze 14€. Und dabei sind NUR 9ml drin. Allein wenn man das gleiche Fassungsvermögen einer schwarzen Patrone von Brother haben will kommt man (wenn man mal drei rechnet für 27ml) auf 42€. Man zahlt über 1000€ mehr wenn man sich die gleiche Füllmenge an Farben kaufen will im Vergleich zu Brother.


Ich wollte hier jetzt keine explizite Werbung machen oder den 3D Drucker niedermachen mit seinem Preis den ich mir womöglich sogar kaufen würde hätte ich das Geld für sowas, ich wollte einfach darauf hinweisen das es (noch) einen Druckerhersteller gibt, der nicht nur gute Drucker sondern auch wirklich sehr fair mit den Patronen umgeht, da diese auf einen Chip verzichten und somit Dritthersteller kostengünstig und ohne Lizenzverfahren ihre eigenen Patronen herstellen können.


Jedoch muss man auch bei meinem Beispiel mit Canon zur Kenntnis nehmen, dass es bestimmt auch dort billiger geht (z.B. durch B-Ware). Ich hab hier ausschließlich eine normale originale Schwarzpatrone als Beispiel genommen. Ich will nicht alles Schwarzmalen, ich hoffe einfach nur das das vllt. jemand liest der auf einer Suche nach einem Drucker ist/war und dann erkennt, dass es (noch) billig im Unterhalt geht.

[ nachträglich editiert von Timmer ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?