24.09.13 10:42 Uhr
 891
 

Deutsche Bahn: WLAN in Bahnhöfen täglich 30 Minuten kostenlos

Tolle Nachrichten für Pendler mit knappem Datenvolumen. Die Deutsche Bahn hat bekanntgegeben, dass man ab sofort täglich 30 Minuten kostenlos das WLAN in 105 ausgewählten Bahnhöfen nutzen kann.

Sobald man mit dem Telekom-Hotspot auf dem Bahnhof verbunden ist, erhält man einen Zugangscode per SMS.

Das Systemkonzept an sich ist nicht neu. An ausgewählten Orten wie touristischen Zentren in Berlin, München oder Hamburg existieren bereits ähnliche Konzepte, welche teilweise durch Werbung finanziert werden. Die Telekom plant, Hamburg demnächst komplett mit Hotspots zu versorgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Really.Me
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsche Bahn, Bahnhof, WLAN, Nutzung
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Cyberattacke: Deutsche Bahn informierte mit Schiefertafeln und Kreide
Deutsche Bahn: Bahnchef Lutz kündigt Ende der Fahrkarte an
Deutsche Bahn will 8.000 neue Mitarbeiter einstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2013 10:56 Uhr von SHA-KA-REE
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Sprich: Um die Verspätung zu überbrücken reicht es mit etwas Glück. ;-)

Das alles hört sich für mich aber reichlich umständlich an, um mal ein paar Minuten am Bahnhof zu surfen. Gilt der Key denn dann wenigstens dauerhaft, oder muss man den jedes Mal erneut anfordern und eingeben? Und: Wozu überhaupt ein Key? Wenn es jeder nutzen darf, könnte man das Netz doch auch einfach offen lassen, und eine zeitliche Begrenzung über eine Sperrung der MAC-Adresse nach 30 Minuten realisieren. Bei WiFi dürften relativ selten doppelte MAC-Adressen an ein und demselben Hotspot vorkommen, sodass man dieses theoretische Problem ignorieren kann.

Und dass die Leute nun den ganzen Tag am Bahnhof stehen und ständig die MAC-Adresse rotieren um das WLAN gratis zu nutzen halte ich auch für höchst unwahrscheinlich. Also warum so umständlich?

[ nachträglich editiert von SHA-KA-REE ]
Kommentar ansehen
24.09.2013 11:17 Uhr von sauron2k
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
also auf der einen seite hast du recht aber es leider nunmal gesetztlich geregelt das man sowas kaum bis garnicht anonym anbieten darf.
über die kppelung an die handynummer kannst du die anonymität aufheben, da die ja registreirt sein muss


und zu deiner methode der mac adresse. diese adresse sollte man ja nicht sooo einfach ändern können, klar es geht aber der standart nutzer weis bestimmt nicht wie das geht, also sollte das problem mit den doppelten mac adressen ja auch garnicht auftreten.
Kommentar ansehen
24.09.2013 11:18 Uhr von SHA-KA-REE
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@sauron2k:

Ja, diese elendige "Störerhaftung" ist das allerletzte.

Na wenn der Key wenigstens für längere Zeit gilt ist das ja noch im Rahmen, aber jeden Tag würde ich dieses Prozedere sicher nicht durchführen wollen.

[ nachträglich editiert von SHA-KA-REE ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Cyberattacke: Deutsche Bahn informierte mit Schiefertafeln und Kreide
Deutsche Bahn: Bahnchef Lutz kündigt Ende der Fahrkarte an
Deutsche Bahn will 8.000 neue Mitarbeiter einstellen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?