24.09.13 09:53 Uhr
 611
 

Böser Verdacht: Alles nur heiße Luft bei Pelz-Händler Alfredo Pauly?

Es sollte ein Tummelplatz für die Schönen und Reichen der Welt sein: Die Rede ist vom Luxusschloss "Château de Luxe", welches der Pelzhändler Alfredo Pauly errichten wollte.

Doch das ist nun vorbei. Denn der Landesbetrieb LBB hat den Vertrag mit Pauly gekündigt, nachdem der zwei Fristen verstreichen ließ, entsprechende Baugenehmigungen beizubringen.

Einer dritten Bitte, die Frist nochmal zu verlängern, wollte man nun nicht mehr zustimmen. Scheinbar war die Geschichte nur heiße Luft, wie der "Express" vermutet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Verdacht, Luft, Händler, Pelz
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tokio-Hotel"-Sänger Bill Kaulitz: "Bei Frauen kann ich Beauty-OPs verstehen"
Russland nennt Ausschluss von ESC-Kandidatin in Kiew "ungeheuerlich"
Ukraine schließt russische Sängerin vom ESC aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2013 09:57 Uhr von bumfiedel
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich würde eher sagen, der Typ hat genau wie seine Kunden nur heiße Luft im Kopf. Diese schmierigen pelztragenden Geldsäcke haben doch meist nichts anderes als sich selber und ihre Kohle. Menschliche Werte kann man eben nicht mit Pelz und Klunkern ausgleichen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?