24.09.13 07:52 Uhr
 466
 

Gerichtsurteil - Polizei muss DNA-Daten vernichten

Das Landeskriminalamt Niedersachsen wurde vom Verwaltungsgericht verurteilt, die DNA-Daten von einem Kleinkriminellen Straftäter zu vernichten.

Das Gericht begründet das Urteil damit, dass die bloße Behauptung, der Straftäter hätte regelmäßig gegen das Gesetz verstoßen, nicht ausreicht, diese Daten bis zu einer Prüffrist 2017 zu speichern.

Der Kläger hat 2007 die Speichelprobe freiwillig abgegeben und jetzt die Vernichtung der DNA verlangt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Guruns
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Daten, DNA, Gerichtsurteil
Quelle: www.weser-kurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund
Rätselhafter Fall: Als Flüchtling getarnter Bundeswehrsoldat lernte Arabisch
Rudolstadt: Betrunkene Mutter fährt zehnjährigen Sohn mit Auto herum

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2013 09:39 Uhr von schildzilla
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Gerichtsurteil - Polizei muss DNA-Daten vernichten

Muss!!!
...
Wird???
Kommentar ansehen
24.09.2013 13:05 Uhr von schildzilla
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@The_Insaint:
DNA ist schon korrekt, wenn man zumindest die englische Abkürzung benutzt.
Die deutsche ist DNS.
Aber wer blickt bei Billionen von Abkürzungen teils Internationaler Abstammung heute noch klar durch?
Kommentar ansehen
24.09.2013 14:22 Uhr von oberzensus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
richtig ich hatte das auch beantragt die mussten alles löschen hehe

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund
Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
Mann fällt Baum im Naturschutzgebiet wegen hängen gebliebener Drohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?