23.09.13 21:32 Uhr
 665
 

Kroatien vor schwerer Entscheidung: Öl oder Umwelt

Öl- und Gasfelder können ein Land reicher und unabhängiger machen. Zurzeit wird vor der Küste Kroatiens nach eben solchen Feldern gesucht, welche seit längerem dort vermutet werden.

Dazu wird ein Forschungsschiff eingesetzt, welches mittels einer Druckluftkanone Schallwellen erzeugt und so Daten über den Meeresgrund liefert. Alle zehn Sekunden gibt es so eine Explosion mit einer Intensität von bis zu 240 Dezibel. Zum Vergleich, ein Raketenstart erzeugt 205 Dezibel.

Umweltverbände warnen jetzt, dass dieser intensiver Lärm Tiere wie Delfine oder Wale nicht nur vertreiben, sondern auch verletzen und töten kann. Die Crew sammelt derzeit Daten, die im Frühjahr 2014 international verkauft werden sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Really.Me
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Tier, Explosion, Öl, Umwelt, Kroatien, Gasfeld
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt
Taiwanesischer Apple-Zulieferer Foxconn errichtet Fabrik in den USA
Berlin: Gut laufendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2013 05:17 Uhr von Sirigis
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wale? Brauchen wir Menschen eigentlich Wale? Die Pottis im Mittelmeer wurden und werden durch Umweltsünden überaus erfolgreich dezimiert. Zu sehen bekommt man diese Groß-Klopse ja auch kaum, weil sie sich sehr erfolgreich verstecken. Öl, ja Öl brauchen wir. Wenn die Pottis und die Delphine aus dem Mittelmeer verschwinden, verliert zumindest ein Mensch (nämlich ICH) den Glauben an uns Menschen als "Krönung der Schöpfung". Sollten also unsere anverwandten Mitsäuger aus dem Mittelmeer verschwinden (gemurkst werden aus wirtschaftlichen Gründen) werde ich in mir und meinen Mitmenschen nur noch eine parasitäre Lebensform sehen. Nur meine Einzelmeinung.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?