23.09.13 20:59 Uhr
 704
 

Bundestagswahl in Duisburg: Mahmut Özdemir (SPD) ist der jüngste Bundestagsabgeordnete

Dem 26-jährigen Mahmut Özdemir (SPD) gelang es, seinen Wahlkreis im Duisburger Norden mit 43,1 Prozent zu gewinnen und per Direktmandat in den nächsten Bundestag einzuziehen.

Damit ist Özdemir derzeit der jüngste Abgeordnete im Deutsche Bundestag. Um sein Mandat ausüben zu können, unterbricht Özdemir sein Jurastudium an der Universität Düsseldorf.

Sein zweites Staatsexamen möchte der Politiker aber auf jeden Fall später nachholen. Ein Rekord ist dies aber nicht. Die jüngste Abgeordnete im Bundestag war Anna Lührmann von den Grünen mit 19 Jahren, als sie 2002 dem Bundestag beitrat, dem sie bis 2009 angehörte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: s3xxtourist
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Jugend, Duisburg, Bundestagswahl, Bundestagsabgeordnete, Jung
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2013 21:27 Uhr von Patreo
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
der Brain dein antiarisches Horrorszenario ist schon wahr:

von der Leyen
Rössler
Diaby
Özkan
Wolfgang Neškovi? (hat den Makel eine serbische Mutter zu haben)
David McAllister

Die Unterwanderungen ist im vollen Gange: Gerade diese Briten haben es auf uns abgesehen.

Da muss man richtig aufpassen.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
23.09.2013 21:39 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+9 | -14
 
ANZEIGEN
Als ich den Namen gelesen habe, dachte ich gleich: Erst mal die Kommentare dazu lesen. Bestimmt sind da wieder die ein oder anderen rassistischen Äußerungen von irgendwelchen ewig gestrigen Idioten .... und siehe da: Mein Bild hat sich wieder einmal bestätigt.
Kommentar ansehen
23.09.2013 23:00 Uhr von Patreo
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn sie sich nicht integrieren und kriminell werden, wirds ihnen von Volkshelden wie der-Brain aufs Brot geschmiert.
Und wenn sie Jura studiert und sich in der Kommune engagiert haben, wirds ihnen auch aufs Brot geschmiert.

Was disqualifiziert ihn jetzt genau?
Dass er Özdemir und nicht Schulz oder Schmidt heißt?

Heißt es sich zu integrieren, die Staatsbürgerschaft zu bekommen, hier zu studieren und für das Land zu arbeiten ist nicht genug, solange man die falsche Hautfarbe hat?
Er hat über 10 Jahre ehrenamtlich für die Kommune gearbeitet und er ist von denen, die Wahlrecht besitzen auch gewählt worden.


Unlösbares Dilemma also, dass einige egal wie Deutsch sie sein mögen niemals Deutsch genug sein werden.

Denn es geht nicht um Ausländer, weil er keiner ist und auch nicht um Migranten, sondern nur um einen bestimmten Typus, der scheinbar a priori nicht Deutsch genug sein kann.
Warum? Nachname ÖZDEMIR.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
23.09.2013 23:13 Uhr von Pils28
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ohje, wid immer schlimmer hier!
Kommentar ansehen
23.09.2013 23:22 Uhr von Samsara
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Der Eine wird dank Duisburger Ghetto-Migranten gewählt, die andere verdankt es den Hagener Ghetto-Migranten (zur Info: beide Städte sind bekannt für ihren überaus hohen Ausländeranteil, der "lustigerweise" in den beiden Städten auch noch die Arbeitslosenquoten anführt). Jetzt warte ich nur noch auf eine Meldung, dass aus dem ruhrpottischen Schandfleck Gelsenkirchen auch noch einer kommt. Ach ja, jemand aus Dortmund Nordstadt darf natürlich auch nicht fehlen. >:-(

@Patreo
"sondern nur um einen bestimmten Typus, der scheinbar a priori nicht Deutsch genug sein kann."

Eine Person, die zwar hier geboren wurde, aber trotzdem ausländischer Abstammung ist, hat meiner Überzeugung nach schlicht NICHTS in einem Regierungsposten verloren, weil sie *trommelwirbel* NICHT DEUTSCHER ABSTAMMUNG IST.

Eins ist sicher. Sobald ein Migrant Bundeskanzler wird hau ich aus meinen geliebten Vaterland ab, denn dann ist mMn für Deutschland Hopfen und Malz verloren...

[ nachträglich editiert von Samsara ]
Kommentar ansehen
23.09.2013 23:31 Uhr von Tamerlan
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
"Eins ist sicher. Sobald ein Migrant Bundeskanzler wird hau ich aus meinen geliebten Vaterland ab, denn dann ist mMn für Deutschland Hopfen und Malz verloren..."

Samsara, die Bundeskanzlerin mit ihren polnischen Wurzeln ist für dich nicht migrantisch genug oder bist du zu feige um auszuwandern?^^

[ nachträglich editiert von Tamerlan ]
Kommentar ansehen
24.09.2013 00:13 Uhr von Patreo
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@der-Brain
Im Moment vertrittst du die rechte Ecke hier voll und ganz.
Lenk nicht ab wie es in anderen Ländern wäre, in anderen Ländern gibt es keinen geregelten Stromanschluss und fließendes sauberes Wasser.
Der besagte Mann hier um den es hier geht ist ein Deutscher.
Was genau disqualifiziert ihn dazu Deutscher zu sein?
Nach deiner rassistischen Unlogik wäre auch Rössler Deutscher, van der Leyen nicht?!

Dir geht es nicht um Ausländer an sich, dir geht es darum, dass du jemanden, der aus deiner Sicht den Makel hat wie beispielsweise einen südländischen Namen zu haben, niemals Deutscher sein kann.
Das ist selbstverständlich Rassismus.

ec. pp.: Es gibt auch einen deutschen Politiker in Namibia da regt sich keiner mehr darüber auf

Özdemirs Heimatland ist hier ob du daran glauben magst oder nicht ist dabei für die Realität nebensächlich
Er hat ehrenamtlich für eine Veränderung gearbeitet, ein anspruchsvolles Studium absolviert und ist in eine sozial demokratische Partei eingetreten.
Das ist mehr politisches Engagement als du hier nachweisen kannst.

Hier wird sich über mangelnde Integration beschwert, integriert sich aber einer mit Leib und Seele wird er gleich als Bedrohung wahrgenommen.

Das bedeutet du willst keine gelungene Integration, da Feindbilder bestehen bleiben müssen.
Und wenn einer nicht nach den Regeln spielt und doch ein gutes Beispiel abgibt, übergießt man ihn mit braunem Dreck von über reine deutsche Namen durch reines deutsches Blut.


@ Samsara
Glücklicherweise widersprechen auch deine rassistischen Überzeugungen den deutschen Gesetzen, welche eben nicht willkürlich und rein subjektiv entscheiden wer Deutsch ist und wer nicht. Denn es gilt immer noch Artikel 116

Werden polnische, englische, französische, niederländische, russische (Russlanddeutsche) Nachnamen von dir auch nicht als Deutsche anerkannt mangels richtiger Abstammung?
Wieviele Generationen müssen erst kommen um den ,,Makel" auszuradieren.
Das implizierst hier die Wiederherstellung der Nürnbergergesetze :-)


Der Politiker in einem Gebiet gewählt wo der Ausländeranteil so überaus hoch ist, kann besagter nur von der Minderheit der Deutschen gewählt werden, was zu dem Schluss führt, dass du anscheinend das Wort Ausländer im rechtswissenschaftlichen Sinne nicht verstehst.


Du kannst übrigens auch jetzt schon auswandern, denn spätestens zum nächsten Länderspiel wird es keine Mannschaft geben, für die du mitfiebern kannst.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
24.09.2013 01:21 Uhr von Patreo
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Der-Brain ich weiß, dass Rösler in Vietnam geboren ist, dazu musst du nicht seine Wikipedia Biographie hier kopieren. Aber zumindest zeigst du an dieser Stelle simple kognitive Fähigkeiten, ich gratuliere dir.

Da du scheinbar resistent gegenüber rationalem Denken und Ironie gleichermaßen bist, für dich die Erklärung.
Deine Entscheidung über die Kompetenz von Deutsch/Nichtdeutsch erfolgte anhand des Namens.
Du hast angegeben, dass dir anhand des Namens wohler sei um einen Politiker, wenn dieser Deutsch sei, von daher kam der Name Rösler, dessen Nachname zunächst nichts über seinen Migrationshintergrund aussagt.
Und darum geht es: Der Nachname sagt nichts über die Kompetenzen eines Staatsbürgers bzw. seiner Fähigkeit als Politiker an sich aus.
Ein türkischer Name aber vollkommen integrierte Identität gekoppelt an die gesetzliche Anerkennung des Staatsangehörigkeit machen auch einen Deutschen aus.
Ein deutscher Name alleine macht aber noch keinen Deutschen aus: Sonst wäre Christian Weideman auch nach deiner Definition Deutscher. Ist er aber nicht, sondern Amerikaner und Mittegewichtsweltmeister in der UFC.
Rösler kann auch im Kongo geboren sein, wenn jedoch gesetzlich die Legitimation erhält Deutsch zu sein, hat er auch das Recht sich Deutscher zu nennen. Zusätzlich zu seinen politischen und beruflichen Ambitionen ist seine Identität Deutsch. Er ist deutscher Politiker.

Er mag aus Vietnam sein, er ist und bleibt Deutscher.
Rudi Nowak ist auch Politiker:Polnischer Name und in Aussig geboren.
Antje Huber ehemalige Jugendministerin: Geboren in Polen
Vitzepräsident des Deutschen Bundestages Thierse: Geboren in Breslau.
Agnieszka Brugger: Geboren in Polen
Sebastian Edathy: Sohn eines Inders in Deutschland geboren
Thomas de Maizière: Wirklich deutschklingend? Wohl eher französischen Urpsrungs.
Halina Wawzyniak: polnische Wurzeln

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
24.09.2013 02:14 Uhr von Patreo
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Wenigstens bin ich beruhigt:
Ich hatte befürchtet du wärst rational und xenophophil.
Erfreulich, dass du dich dennoch klar als fremdenfeindlich positionierst.

Warum ist also Rösler für dich deutscher als Özdemir?
Liegt es an der Phonetik?
Was ist mit dem Namen Gottschlich?
Sie ist Dokumentarfilmerin, deren Vater deutsch ist?
Oder Emel Heinreich, die in der Türkei geboren ist?


Gibt es einen imaginären Grad nach dem beurteilt wird?
Gott sei Dank nicht.
Denn es ist ein Rechtsstaat hier und es unterscheidet in dieser Form nicht wer mehr oder wer weniger deutsch ist anhand von trivialen und subjektiven Merkmalen.

Was es gibt ist natürlich dein subjektiver Rassenwahn :-)

Du hast keinen wirklich logischen oder fundierten Grund Özdemir das Recht abzuerkennen Deutsch zu sein außer deiner rassistischen Ansicht.
Und die ist innerhalb einer Demokratie nur bedingt maßgebend^^

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
24.09.2013 08:11 Uhr von Nightvision
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
es steht jedem SN-user frei sich am politischen leben zu beteiligen und sich in ämter wählen zu lassen, statt sich hier über engagierte menschen auszulassen, aber dafür müsste man seinen popo bewegen.
Kommentar ansehen
24.09.2013 09:07 Uhr von Sirigis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Liebe Mitposter! Über die politische Einstellung von Herrn Mahmoud (ja ich schreibe das so, weil ein mit mir befreundeter Arzt sich auch so schreibt) Özdemir konnte ich noch nur wenig googeln. Für Herrn Özdemir im Vorfeld eine Lanze zu brechen, oder ihn zu verdammen, ist selbst mir (der ungekrönten Königin der Vorurteile) einfach noch zu verfrüht. Geben wir ihm doch einfach die Chance sich beliebt oder unbeliebt zu machen.
Kommentar ansehen
24.09.2013 11:09 Uhr von Dreamwalker
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Samsara: Das ist nicht dein Ernst ^^

Ein guter Freund von mir kam im Alter von 3 Jahren aus den USA nach Deutschland. Seine Mutter ist Deutsche und sein Vater ist Amerikaner. Er fühlt sich und ist auch deutsch. Ein Umstand, der nachvollziehbar ist, wenn man von Kindesbeinen an im Land ist. Deiner Meinung nach wäre er jedoch KEIN Deutscher..? Und wie wäre das umgekehrt ? Jemand DEUTSCHER ABSTAMMUNG zieht mit den Eltern im Kindesalter nach Saudi Arabien und kommt dann nach 40 Jahren zurück. Ihm würdest du dann konsequenterweise das RECHT auf einen Regierungsposten zusprechen..richtig ? Finde den Fehler in deiner Gleichung.
Kommentar ansehen
24.09.2013 14:07 Uhr von Thomas66
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
der-Brain
Glückwunsch, das schaffen ncht viele soviel Mist in wenigen Sätzen unterzubekommen.
Kommentar ansehen
24.09.2013 14:12 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sehr geil! =8-D

Inzwischen ist es hier bei ShortNews schon fast lustiger, die frustrierten Kommentare der ewigen Xenophoben zu lesen, als auf deren Stammforen PI-News oder kreuz.net.

Kleiner Tipp: schaut euch mal besser nicht euren eigenen Stammbaum an! Es könnten sich jede Menge Slawen, Römer, Kelten, Osmanen und weitere Völker darunter befinden. Wie es für einen "Melting Pot" wie Deutschland naturgemäß auch normal wäre... 8-^
Kommentar ansehen
24.09.2013 15:14 Uhr von Tamerlan
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Sirgis
"Herrn Mahmoud (ja ich schreibe das so, weil ein mit mir befreundeter Arzt sich auch so schreibt)"

Du hast schon gelesen, dass sich der Politiker hier aber "Mahmut" schreibt?^^
Kommentar ansehen
24.09.2013 15:38 Uhr von Sirigis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Tamerlan: der Name Mahmoud oder Mahmud ist arabisch und bedeutet auf Arabisch "lobenswert". Ich spreche diesen Namen wie folgt aus: "Machmud (die zweite Silbe kurz und mit weichem D)", so wie ich es eben gelernt habe. Wenn Herr Mahmut Özdemir sich nunmehr Machmutt oder Mahmutt ausspricht, gut, dann korrigiere ich mich, und nenne Herrn Özdemir künftig eben Mahmutt. Zufrieden? Es wäre von Dir ehrlicher gewesen, wenn Du meine eigentliche Meinung zu dieser News abgefackelt hättest.
Kommentar ansehen
24.09.2013 15:53 Uhr von Tamerlan
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso sollte ich? Teile ja deine Meinung soweit. Dass er der jüngste Bundestagsabgeordnete ist und akademisch wohl etwas drauf hat spricht für ihn, aber er wird sich natürlich erst einmal beweisen müssen.
Den von dir zitierten Satz fand ich nur etwas ulkig, da du einen Namen bewusst anders aussprechen/schreiben willst, als es eindeutig geschrieben wird.
Dass dein (befreundeter) Arzt sehr wahrscheinlich arabischer Abstammung ist, habe ich mir schon gedacht. Namen variieren auch in Europa je nach Sprache und Hintergrund sehr stark. Trotzdem hält man sich eigentlich immer an die selbstgewählte Schreibweise. Wollte halt drauf hinaus, wieso man denn bei dem Namen Mahmut eine Ausnahme machen sollte. :)

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen attraktivsten
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?