23.09.13 19:16 Uhr
 400
 

Bulgarien: Kredit abgelehnt - Bankangestellte erschossen

Sofia, ein erzürnter Bulgare, soll eine Bankangestellte erschossen haben. Der Grund war, dass seine Anfrage auf einen Kredit von 1,5 Millionen Lewa (175.000 €) abgelehnt wurde.

Die Frau befand sich zur Tatzeit in einem Gemüseladen in der Schwarzmeerstadt Burgas, als sie erschossen wurde.

Die Polizei fand später in dem Wagen des Beschuldigten eine nicht registrierte Pistole, bei der die Seriennummer entfernt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Guruns
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Bank, Kredit, Rache, Bulgarien, Bluttat
Quelle: www.come-on.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Luchs aus der Zoom-Erlebniswelt ausgebüxt