23.09.13 17:58 Uhr
 212
 

Mit guten Beispiel voran: Zypern spart an Militärparade für Schulfrühstück

Zypern steckt in der Finanzkrise und hat nun eine Maßnahme angekündigt, an dem sich die Welt ein Beispiel nehmen könnte. Am ersten Oktober, dem Unabhängigkeitstag der Zyprioten, soll die Militärparade abgespeckt werden. Auf teure Militärausrüstung wie Panzer soll hier verzichtet werden.

Das eingesparte Geld soll sicherstellen, dass die Schulkinder den Schultag nicht mit leeren Magen beginnen müssen. Immerhin wären es 11.000 Kinder, die auf dieses kostenlose Frühstück angewiesen wären.

Der Minister Fotis Fotiou erklärt: "Diese Kinder, die mit ihren arbeitslosen Eltern gerade harte Zeiten durchmachen, sind die Zukunft unseres Landes und haben das Recht auf ein besseres Leben". Und genau deswegen wird Zypern auf die Demonstration seiner "Militärmacht" verzichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Memphis87
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schüler, Finanzkrise, Zypern, Frühstück, Beispiel, Militärparade
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"
US-Präsident Donald Trump erwägt eine Selbstbegnadigung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2013 18:45 Uhr von ghostinside
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Daumen hoch!
Kommentar ansehen
24.09.2013 21:35 Uhr von Ken Iso
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde es sehr vorbildlich, allerdings werde ich den Gedanken nicht los, dass die bloss einfach keine große Militärmacht (mehr) haben :-D

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?