23.09.13 17:38 Uhr
 276
 

Frankfurt: Fußballtrikots mit Kokain eingelassen - Drogenkurier bekommt fünf Jahre Haft

Ein Drogenkurier versuchte am Frankfurter Flughafen, Kokain zu schmuggeln, indem er Fußballtrikots damit tränkte.

Insgesamt waren es sechs Kilogramm Kokain, die der Mann schmuggeln wollte, weil er sich davon einen Gewinn von 15.000 Euro verspracht.

Das Landgericht Frankfurt verurteilte den 28-Jährigen nun deswegen zu fünf Jahren Gefängnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Frankfurt, Kokain, Trikot, Drogenschmuggel
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Anhalter zwingt Autofahrerin mit Messer dazu, Tabletten zu schlucken
Vergewaltigungsserie in Indien geklärt: Mann gesteht hunderte Taten
Menschengerichtshof: Häftlinge haben Recht auf Internet - Litauen verurteilt