23.09.13 17:20 Uhr
 532
 

Schweinfurt: Strafanzeige gegen Dekan wegen Glockenläutens bei NPD-Kundgebung

Der Berliner Parteivorstand der NPD hat gegen einen Schweinfurter Dekan Strafanzeige gestellt, weil dieser bei einer Kundgebung die Glocken 15 Minuten läuten lassen hat.

Die Kundgebung fand auf dem Schillerplatz in Schweinfurt statt und die Kirche ist nicht weit entfernt gewesen. Begründet wird die Anzeige mit Verdacht auf "Versammlungssprengung".

Holger Apfel, Chef der NPD, sprach auch bei der Kundgebung, jedoch war von der Rede kaum etwas zu hören.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sulospace
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: NPD, Strafanzeige, Schweinfurt, Kundgebung, Dekan
Quelle: www.mainpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2013 17:58 Uhr von Kanga
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
das war bestimmt nur ne störung in der glockenschaltung...
das kann einer von der kirche auch nicht entstören...
Kommentar ansehen
23.09.2013 18:10 Uhr von Darkness2013
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Man stelle sich vor man hätte das auf ner Rede von der Merkel gemacht , da wären die aufschreie groß
Kommentar ansehen
23.09.2013 18:45 Uhr von shadow#
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Den 3 Vollidioten die da aufgetaucht sind, hätte Apfel seine gequirlte Scheiße auch ins Ohr flüstern können.
Kommentar ansehen
23.09.2013 19:44 Uhr von spliff.Richards
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ohh ... fühlt sich der kleine dicke Apfel etwa beleidigt? Hat keiner seiner gequirlten Scheiße zuhören können? Wie Schade aber auch.
Tja das kommt davon wenn man Passanten mit Feuerlöschern besprüht.

http://www.sueddeutsche.de/...

Geile Aktion, das Glockengeläut. Sowas nenne ich Zivilcourage.
Kommentar ansehen
24.09.2013 02:42 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Glocken nicht gelaeutet haetten, waere ganz bestimmt keiner auf dem Platz gewesen und der Apfel haette Daumen drehen koennen.

Die, die dort waren, waren alles Glaeubige, die dem Ruf des Pfarrers gefolgt sind.

Chapeau fuer den Mut des Pfarrers. Hoffentlich faellt ihm eine gute Notluege ein, dass das mit der Anzeige wegen Geringfuegigkeit unter den Tisch faellt.
Kommentar ansehen
22.10.2013 00:21 Uhr von WO4y9mgwZ
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nazis RAUS !

Rechtsextremismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen.

Frust + Dummheit = Nazi
Bunt statt braun!!!

Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm, beim Nazi ist das andersrum.

Ausländer raus, Nazis rein - Türe zu und Gas hinein!!!


P.S.

Nazis folgt eurem Führer, wie wärs mit Selbstmord?

Zu Risiken & Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Geschichtslehrer!!!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?