23.09.13 17:13 Uhr
 706
 

Japan: Pornohändler schicken illegale Kataloge an Polizeichef

Pornohändler haben in Osaka (Japan) versucht, mit Verkaufskatalogen ihre Ware an den Mann zu bringen. Die Empfänger wurden zufällig ausgewählt, darunter befand sich ausgerechnet der Polizeichef.

Unter den im Katalog angebotenen Filmen befanden sich illegale pornografische Werke.

Es folgten Haus- und Bürodurchsuchungen, bei denen etwa 280.000 DVDs und CDs sowie rund 7.000 potenzsteigernde Pillen sichergestellt wurden. Sechs Personen wurden wegen des Verdachtes des illegalen Besitzes von pornografischem Material festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Really.Me
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Japan, Porno, Händler, Versand
Quelle: www.hna.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mann sitzt unschuldig in Gefängnis, weil Polizei Gips mit Koks verwechselte
Bundesgerichtshof: Sexualstraftäter erhält lebenslang und Sicherheitsverwahrung
Großbritannien: Zwei 14-Jährige bringen Mutter und Schwester um

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2013 17:34 Uhr von kingoftf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat der Polizeichef ja alles umsonst bekommen, Beweismittel, was umgehend gesichtet werden muss
Kommentar ansehen
23.09.2013 17:51 Uhr von heinzinger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Filme waren leider alle zensiert :-D
Kommentar ansehen
23.09.2013 18:16 Uhr von Jalex28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zum sichten des Beweismaterials hat er sich dann sicher erstmal ins Klo eingesperrt
Kommentar ansehen
23.09.2013 18:38 Uhr von Perisecor
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ heinzinger

Im Gegenteil, Pornos sind in Japan legal, so lange sie zensiert sind.

Unzensierte Pornos hingegen sind illegal.

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
23.09.2013 19:02 Uhr von Jalex28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja aber will schon zensierte Pornos sehen?
Kommentar ansehen
23.09.2013 19:43 Uhr von heinzinger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Wikipedia Artikel ist ja der Hammer :D
Kommentar ansehen
24.09.2013 03:02 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zensierte Pornografie gibt es nicht. Entweder man sieht, was da abgeht, oder man sieht nichts. Und wenn man die alles sehen kann spricht man von Pronografie, oder wenn man in der Pornografischen Literatur bis ins kleinste detailchen alles genau beschrieben bekommt.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bedingungsloses Grundeinkommen wird in Schleswig-Holstein getestet
Großbritannien: Fäkalbakterien unter anderem in Eis von Starbucks gefunden
FPÖ-Posting gegen Homo-Ehe: "Franz soll nicht Lois heiraten und Sepp adoptieren"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?