23.09.13 16:53 Uhr
 317
 

Neukirch: Quadfahrer kommt bei Unfall ums Leben

In Neukirch im Landkreis Bautzen hat sich am gestrigen Sonntagabend ein Unfall mit einem Quad ereignet.

Ein 46-jähriger Mann fuhr mit seinem 22-jährigen Begleiter mit seinem Quad von einem Jugendclub zu einer anderen Feier. Weil der Fahrer wahrscheinlich eine Einfahrt verpasste, bremste er so stark, dass das Quad umkippte und den 46-Jährigen unter sich begrub.

Er wurde dabei tödlich verletzt. Der 22-Jährige wurde vom Quad geschleudert, er wurde zur Beobachtung in eine Klinik gebracht. Beide Fahrer trugen keinen Helm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Verkehrsunfall, Bautzen, Quad
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen
München: Exhibitionist sitzt mit entblößtem Penis in U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2013 17:13 Uhr von Really.Me
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Meine Meinung: Die Teile haben auf öffentlichen Straßen nichts zu suchen!
Kommentar ansehen
23.09.2013 17:25 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da kann ich dir fast zu 100% zustimmen.

Zumindest wäre ein zusätzlicher Führterschein meiner Meinung nach nötig. Die Dinger fahren sich vollkommen anders, als man es von Motorrad oder Auto gewöhnt ist.
Kommentar ansehen
23.09.2013 19:09 Uhr von OO88
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
was macht ein 46 jähriger und ein 22 jähriger in einem jugendclub ?
Kommentar ansehen
24.09.2013 03:09 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@0088 .......

Hast du keine Fantasie? Das waren die Aufpasser, oder die Getraenkehaendler, die nachschauen wollten, ob noch alles vorraetig ist. Ironie off.

Zu diesen Quads. Ich bin froh, dass man diese Fahrzeuge nciht sehr viel im oeffentlichen Strassenverkehr sieht. Sie sind nicht technisch ausgereift um bei extremen Situationen das Geraet sicher handhaben zu koennen. Zumindest mal nicht der Otto-Normal-Verbraucher.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?