23.09.13 13:44 Uhr
 396
 

UK: Stellvertretender Premierminister warnt vor Spielen wie "GTA V"

Die Debatte über die Rolle von "Killerspielen" scheint weder in den USA, noch in England ein Ende zu finden. Nachdem auf dem Titelblatt des "Daily Mirror" die Überschrift "Driven to kill by Call of Duty?" prangte, äußert sich auch Nick Clegg zu dem Thema.

Nick Clegg, Stellvertretender Premierminister des Vereinigten Königreiches, warnt in seiner Radio-Show "Call Clegg", in der er Fragen von Anrufern beantwortet, vor negativen Einflüssen von Videospielen wie "GTA V".

Zu den jüngsten Amokläufen in den USA erklärte Clegg, dass "diese Spiele einen unglaublich mächtigen Effekt haben können, und ich vermute in manchen Fällen auch einen zerstörenden, auf das Verhalten."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: GTA, Spielen, Premierminister, GTA V
Quelle: www.spieleradar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!