23.09.13 12:31 Uhr
 1.301
 

Ohne Führerschein zur Führerschein-Verhandlung

Von Schleierfahndern wurde auf der A3-Rastanlage Donautal-West ein in Düsseldorf lebender Mann kontrolliert. Einen Führerschein konnte er nicht vorzeigen. Bereits im April wurde er bei Passau beim Fahren ohne Fahrerlaubnis erwischt.

Doppelt schlecht für den Täter: Ihn kontrollierten genau die Beamten, die am selben Tag bei der Gerichtsverhandlung des 49-Jährigen als Zeugen aussagen sollten.

Die Polizisten nahmen die Anzeige auf und fuhren zur Gerichtsverhandlung in Passau. Der Richter verurteilte den unbelehrbaren Kosovaren zu einer Freiheitsstrafe von neun Monaten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Really.Me
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Führerschein, Verhandlung, Pech
Quelle: www.pnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2013 12:49 Uhr von TheRealDude
 
+6 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.09.2013 13:08 Uhr von Iruc
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Unbelehrbar heißt = er wurde schon deutlich mehr als 2 mal bei mFahren ohne Führerschein erwischt...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?