23.09.13 12:21 Uhr
 163
 

"Necrophobic"-Sänger Tobias Sidegard wegen häuslicher Gewalt verurteilt

Der Sänger der schwedischen Death-Metal-Band "Necrophobic", Tobias Sidegard, wurde wegen häuslicher Gewalt von einem schwedischen Gericht zu einer Haftstrafe von 18 Monaten verurteilt.

Ein Berufungsgericht hat diese Urteil nun nicht bestätigt und das Strafmaß für Sideberg auf sechs Monate Haft reduziert. Dazu muss Sidegard eine Geldstrafe an seine Frau in Höhe von 1.900 Euro zahlen.

Tobias Sidegard hatte zuvor geäußert, dass er unschuldig sei. Er hätte noch nie in seinem Leben eine Frau geschlagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Gewalt, Sänger, Tobias
Quelle: www.metal-hammer.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Oberbürgermeister Joachim Wolbergs angeblich verhaftet
Tieraktivisten mit Scheinuniform "Pelzpolizei" gehen Passanten in Pelz an
Sexuelle Belästigung: Kandidatin aus TV-Show Donald Trumps klagt diesen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linke dagegen, NPD staatliche Finanzhilfen zu streichen
Fußball: Dimitri Payet will Verein erpressen und droht mit Eigen-Verletzung
Grüne haben in Urwahl Spitzenkandidaten für Bundestagswahlkampf gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?