23.09.13 11:52 Uhr
 629
 

Geständnis: DSDS-Sänger Benny Kieckhäben verkaufte seinen Körper für 70 Euro

Mal wieder gibt es Schlagzeilen um einen ehemaligen "Deutschland sucht den Superstar"-Kandidaten.

Benny Kieckhäben gab nun zu, dass er vor seiner Teilnahme auf den Strich ging. Für gerade einmal 70 Euro konnten ihn fremde Männer für Sex buchen.

Das Geld benötige er, um seinen Drogenkonsum zu finanzieren. Heute hat er damit nichts mehr zu tun, geht weder auf den Strich und konsumiert auch nicht mehr.


WebReporter: belieber
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sänger, DSDS, Körper, Geständnis
Quelle: zeitgeistmagazin.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an
"Männerrechtler" löscht in neuer Version Frauen aus "Star Wars: The Last Jedi"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2013 12:03 Uhr von Borgir
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Dafür geht er gegen den Strich. Nervt auch.
Kommentar ansehen
23.09.2013 12:15 Uhr von der_robert
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schade das er nicht einfach die Fresse gehalten hat - kann man sone Leute nicht irgendwie wegsperren lassen oder denen ein Verbot erteilen das sie sich nicht öffentlich äußern dürfen oder mit der Regenbogenpresse sprechen dürfen nur um nochmal in die Schlagzeilen zu kommen um damit die letzten paar Euros noch abzustauben die sich aus deren "Sänger-Kariere" noch rauspressen lassen?
Kommentar ansehen
23.09.2013 12:15 Uhr von hkc1985
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nichts neues

jeder der bei so einem drecksformat mitmacht

kann nicht ganz helle sein
Kommentar ansehen
23.09.2013 13:22 Uhr von desinalco
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und nu läuft er ohne körper rum oder was :D
Kommentar ansehen
23.09.2013 14:23 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja wohl kein Unterschied ob man sich bei Deutschland sucht den Superdepp prostituiert oder im Stundenhotel die Hose runterlässt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massaker von Las Vegas 2017 - Schütze handelte allein
Russland: Polizei findet zwei Meter langes Krokodil im Keller eines Wohnhauses
Verdacht: Flüchtling soll vierjähriges Mädchen missbraucht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?