23.09.13 06:21 Uhr
 669
 

Instagram-Foto von Rihanna führt zur Verhaftung von zwei Thailändern

Bei einer Pause ihrer Welttournee "Diamonds World Tour" auf der thailändischen Insel Phuket postete Rihanna ein Foto auf Instagram, auf dem sie einen Plumploris, eine geschützte Art von nachtaktiven Affen aus Südostasien, in der Hand hält.

Das brachte die thailändischen Naturschutzbehörden auf den Plan. Sie ermittelten und verhafteten die beiden Besitzer der insgesamt zwei Plumploris.

Den beiden jungen Männern (16 + 20 Jahre alt) droht nun wegen des Besitzes geschützter Tiere eine Haftstrafe von bis zu vier Jahren und eine Geldbuße von 1.300 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Foto, Thailand, Rihanna, Verhaftung, Tierschutz, Instagram, Plumploris
Quelle: news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ed Sheeran löscht seinen Twitter-Account nach seinem "Game of Thrones"-Cameo
Remake von Kult-Science-Fiction "Die Körperfresser kommen" geplant
Malaysia verbietet Sommerhit "Despacito" wegen Obszönität

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2013 16:45 Uhr von Valmont1982
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und warum wird diese blöde Schlampe nicht gleich mit verhaftet....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?