22.09.13 19:02 Uhr
 11.788
 

Nun kommt alles raus: Der 64-Bit-Prozessor im iPhone 5S ist gar nicht von Apple

Apple stellte vor Kurzem das neue iPhone 5S vor. Es enthält den ersten 64-Bit-Prozessor in einem Smartphone. Damit konnte man Eindruck schinden. Von wem der Prozessor jedoch hergestellt wird, wollte Apple nicht sagen. Die bisherigen iPhone-CPUs wurden alle von Apple entwickelt (ShortNews berichtete).

Doch nun kam alles raus, denn Chipworks wollte den genauen Hersteller wissen und nahm das iPhone 5S auseinander. Dabei fand man Erstaunliches raus. Der A7-64-Bit-Prozessor wird gar nicht von Apple, sondern von Apples größtem Konkurrenten Samsung hergestellt.

Selbst der M7-Chip, der den A7-Prozessor unterstützt, wird nicht von Apple hergestellt. Stattdessen produziert NXP diesen. Auch das neue Accelerometer stammt nicht von Apple, sondern von Bosch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPhone, Samsung, Prozessor, iPhone 5S
Quelle: www.giga.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2013 19:06 Uhr von polyphem
 
+7 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.09.2013 19:08 Uhr von Kochi56
 
+35 | -4
 
ANZEIGEN
Das ist seit Jahren bekannt und steht auch so in der Quelle:
"Der Apple-A7-Chip stammt weiterhin von Samsung, der Apple M7 von NXP.
Da Samsung nicht nur ein Apple-Partner...
Im Frühjahr tauchten Gerüchte auf, denen zufolge der Apple A7 im iPhone 5s bereits vom Hersteller aus Taiwan stammen könnte."

Kommt nun "alles raus" weil du da erst eine News hier drüber schreibst ?
Kommentar ansehen
22.09.2013 19:11 Uhr von c0rE
 
+34 | -3
 
ANZEIGEN
@polyphem

Ja genau Foxxconn produziert das ... die schrauben die Bude zusammen ja ..

Und das mit den Prozessoren und anderen Teilen ist schon immer so. Oder glaubt jemand, dass ein BMW komplett aus Teilen besteht, die BMW alle selber herstellt.

Das wäre wie wenn ein Bäcker seine eigene Mühle hat, sein Mehl herstellt, den Backofen selber hergestellt hat, das Korn selbst anbaut und so weiter ...

Völlig dämliche News. Ehrlich.

[ nachträglich editiert von c0rE ]
Kommentar ansehen
22.09.2013 19:16 Uhr von kideric
 
+9 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.09.2013 19:16 Uhr von Perisecor
 
+13 | -17
 
ANZEIGEN
@ Kochi56

Du hast die Quelle nicht verstanden.

Apple wird in Gerüchten nachgesagt, sie würden statt bei Samsung in Zukunft bei TSMC produzieren lassen. Dies wurde auch für den hier in der News vorkommenden Apple A7-Prozessor angenommen.

TSMC sitzt in Taiwan. Samsung ist ein Konzern aus Südkorea. Das sind zwei verschiedene Länder... und spätestens daran hättest du merken sollen, dass du die News überhaupt nicht verstanden hast.


Dass du im Gegenzug nun Crushial angreifst, der die News im Gegensatz zu dir verstanden hat, lässt dich nicht besonders clever aussehen.

Und dass du ausgerechnet die wichtige zweite Satzhälfte nicht zitiert hast ("...sondern auch ein Konkurrent auf dem Smartphone-Markt ist, werden Apple seit einiger Zeit Ambitionen nachgesagt, die Chips in Zukunft von TSMC herstellen zu lassen."), lässt fast vermuten, dass es sich hierbei um absichtliches Trollen handelt.
Kommentar ansehen
22.09.2013 19:29 Uhr von ThomasHambrecht
 
+22 | -14
 
ANZEIGEN
Also kaufen die Apple-Jünger eigentlich ein Samsung.
Darf ich dann sagen, dass ich von Samsung das Original habe?
Kommentar ansehen
22.09.2013 19:43 Uhr von Crushial
 
+8 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.09.2013 19:43 Uhr von Endgegner
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Ganz schlecht recherchiert Crushial. Seit dem A4 werden alle Apple-Chips von Samsung produziert. Der Leser wird hier schlichtweg belogen: "Die bisherigen iPhone-CPUs wurden alle von Apple produziert". Sicher hat Apple auch mit an dem Chip-Design gearbeitet, die haben sogar eine eigene Abteilung dafür. "Apple hat mit dem A7 nichts zu tun"

Selbst die Grammatik ist grottenschlecht.
Kommentar ansehen
22.09.2013 19:52 Uhr von Kochi56
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.09.2013 20:08 Uhr von Perisecor
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@ Kochi56

Was willst du auch mit mir diskutieren? Du hast doch bereits oben dein Unwissen öffentlich zur Schau gestellt.
Kommentar ansehen
22.09.2013 20:24 Uhr von mrshumway
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man es ganz korrekt darstellen will, muss man sagen, dass Apple ein Lizenznehmer für die Produktion von ARM Prozessoren ist. Neben Motorola, Intel und NXP ist Apple einer der wenigen, die darüber hinaus den ARM Kern erweitern oder ändern darf.

Wer nun letztendlich die Produktion übernimmt, hat überhaupt keine Bedeutung. Ob das TSMC ist oder Samsung ist völlig zweitrangig, denn Apple kann seine ARM CPU weiterhin als Apple Produkt vertreiben.

Für TSMC ist der Zug wohl abgefahren. Apple wird sicher nicht die erste Generation seines M7 Chip bei NXP produzieren lassen, um dann nach 1-2 Jahren zu TSMC zu wechseln. Apple Chips made by TSMC werden genauso ein Märchen bleiben wie Apples eigene Fab für die CPU oder Coprozessoren wie den M7.
Kommentar ansehen
22.09.2013 20:47 Uhr von kingoftf
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ist gibt doch wahrscheinlich gar keinen Anbieter, der nicht zukauft, sondern in eigenen Fabriken produziert, Stichwort Globalisierung, es wird dort gekauft, wo es am billigsten ist und dann irgendwo zusammengebaut.

Siehe sämtliche Elektrowerkzeuge von Bosch, AEG und Co.


Kruschel war bei Erstellen des Beitrags noch mit der rasierten Muschi von Georgina beschäftigt und hat einhändig geschrieben, da muss man nachsichtig sein, wenn es mal wieder nicht so klappt mit der Realität

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
22.09.2013 21:36 Uhr von puremind
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Popcorn...poooopcoooorn? Popcorn irgendjemand?
Kommentar ansehen
22.09.2013 22:14 Uhr von masterxxxxxl
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Crushial, könntest du bitte aufhören, deine eigene news zu bewerten? Das bringt die keine Punkte, nur so zur info...
Kommentar ansehen
22.09.2013 22:23 Uhr von Paganini
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Samsung stellt nur die Produktionsmöglichkeiten zur Verfügung, die sogenannten Fabs. Mit der Entwicklung haben die rein gar nichts zu tun. Die A7 wurden zu 100 % von Apple entwickelt und basieren auf ARM-Technologie.

PS:

Soweit ich gehört habe, will Apple ohnehin eigene Fabs aufbauen.

[ nachträglich editiert von Paganini ]
Kommentar ansehen
22.09.2013 22:37 Uhr von RainerLenz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und schon gehts weiter

apple gegen samsung -jünger ;)
Kommentar ansehen
23.09.2013 06:48 Uhr von Fabrizio
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
deswegen gibt es auch gleichwertige Klone mit lustigen Fantasienamen für einen Viertel des Mondpreises der angebissenen Äpfel
Kommentar ansehen
23.09.2013 08:45 Uhr von pjh64
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Apple hat noch nie prozessoren hergestellt.
Kommentar ansehen
23.09.2013 09:24 Uhr von Brainfried
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Du armseliger kleiner Junge :D
Keine Ahnung von Wirtschaft geschweige denn Technik aber hier immer am lautesten hetzen xD
Geh wieder zurück in die Vorschule und laber hier nicht so einen Müll xD

Ich habe von Apple noch keine Stellungnahme gesehen, wo sie verheimlichen würden Teile bei Samsung zu beziehen oder gar behaupten würden, dass sie die Teile von einem anderen Unternehmen beziehen. Oder weisst du da mehr? Also was genau kommt dann raus? :D

[ nachträglich editiert von Brainfried ]
Kommentar ansehen
23.09.2013 09:59 Uhr von Zerberus76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem ist das Chipworks es herausfinden wollte, was aber schon längst bekannt war. Und mit dieser Aussage haben sie Crushial voll verwirrt... so einfach.
Apple entwickelt, Samsung baut. Was neu ist aber jeder schon nachlesen kann ist wohl eher das BOSCH nun Teile liefert... denke mal aber das die schon lange an andere Firmen (vielleicht auch Samsung) liefern)

Und ja nun kommt raus das viele Leute keine Ahnung haben. besonders C. der alles glaubt da er es nicht versteht das andere Müll schreiben.. die Nackten Tatsachen stimmen ja auch immer :)
Kommentar ansehen
23.09.2013 11:43 Uhr von Jason31
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also sorry, auch wenn Apple für mich die katholische Kirche des Mittelalters der Technik der Neuzeit ist, aber diese News ist mal wirklich bullshit.

Kein Hersteller bau alles selber. Da könnte man nun auch die Korintenkakarei anfangen und plappern das das Aluminium ja gar nicht von Apple herstellt wurde, oder das Glas des Displays (vermutlich) von Corning kommt...

Selbst so Chip-Gigaten wie Qualcomm, die im Android-segment ein Quasi-Monopol mittlerweile haben, stellen nicht einen einzigen Chip selber her. Die lassen fertigen bei TSMC. Auch AMD baut keine Chips mehr selbst, denn deren Fabs sind ausgegliedert worden zu: Global Founderies.

Das Foundary-Geschäft ist in der Branche einfach nur normal, wenn man sich vor Augen hält das eine Leading.-Edge Fab heute locker in den 2-stelligen Milliardenbereich geht. Das ist für ein Einzelunternehmen, auch für Apple, gar nicht zu stemmen und letztlich auch pure Geldverschwendung.

Was ich auch stört: Nach meinen Informationen stammt der M7 Coprozessor von Texas Instruments und ist einer von deren C6*irgendwas* DSPs.

Alles in allem macht Apple, wie so oft, nix anderes als der Rest der Branche: Sie nehmen die ARM Architektur und gießen es in eigenes Silizium, so eben auch die 64-Bite Erweiterung, die der ARMv8 Archtitektur entspringt. Das ist weder innovativ, noch besonders, es ist schlicht "Marktstandard".
Kommentar ansehen
23.09.2013 13:53 Uhr von Perisecor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ daim01

Ich habe bereits eine Staatsbürgerschaft und bin nur auf Zeit in Deutschland.

Nicht, dass Deutschland kein tolles Land wäre. :)
Kommentar ansehen
24.09.2013 10:37 Uhr von GroundHound
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Crushial reichen selbst die dümmlichsten Argumente um gegen Apple zu bashen.
Apple hat den Chip nicht selber hergestellt.
NA UND????

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?