22.09.13 16:51 Uhr
 193
 

Deutschland nur Durchschnitt bei Internetnutzung im Gegensatz zu anderen Ländern

Am Wochenende veröffentlichte die Internationale Fernmeldeunion ihren Jahresreport. Darin ist zu lesen, dass Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern nur Mittelmaß in Sachen Internetnutzung ist.

Punktuell sind einzelne Länder, die selbst als Entwicklungsländer gelten, vor Deutschland. In Sachen Breitbandvernetzung liegt Deutschland noch gerade auf Platz Zehn. Nur 34 von 100 Bürgern haben in Deutschland das schnelle Internet.

Bei der mobilen Internetnutzung dominieren Polen, Russland, Katar, Bahrain, Griechenland, Tschechien und sogar Kasachstan. Die beste Netzabdeckung haben die isländischen Staaten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Guruns
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Durchschnitt, Internetnutzung
Quelle: www.freiepresse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Basketballstar Michael Jordan siegt in Rechtsstreit um seinen chinesischen Namen
Miterbund macht Regierung für massive Preiserhöhungen verantwortlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2013 16:53 Uhr von Borgir
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Internet ist ja auch Neuland, sagt Frau Merkel schon. Und wenn die das sagt stimmt das auch....
Kommentar ansehen
22.09.2013 17:47 Uhr von ZzaiH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
internet brauchen die leute in deutschland auch nicht - da finden sich nur so sachen wie "freie ideen / freie meinugen" - das ist nicht gut für michels verstand

alles was er braucht ist durch die gez voll abgedeckt - sonst klappt das nicht mit den alternativlos-plänen

<
Refresh |<-- <-