22.09.13 15:44 Uhr
 343
 

Hülben: Mutmaßlicher Einbrecher verunglückt nach der Tat schwer

Schwer verletzt wurde ein 34 Jahre alter Mann in der zurückliegenden Nacht bei einem Unfall in Hülben. Dabei hatte er sich mehrfach mit seinem Pkw überschlagen.

Der Mann hatte sich nach bisherigen Erkenntnisse noch selbst aus seinem Wagen befreit, dann mehrere Werkzeuge aus dem Kofferraum verschwinden lassen und war dann zusammengebrochen.

Nun wird geprüft, ob er mit einem Einbruch in einem nahen Industriegebiet zu tun hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Verletzung, Einbrecher, Einbruch, Tat
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Rettungshubschrauber im Erdbebengebiet abgestürzt - Sechs Tote
Schweinfurt: Ermittlungskommission wegen vieler Straftaten von Asylbewerbern
Drachenstadt: Entführte Kinder befreit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2013 17:35 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
rinnert mich irgendwie an die Cobra 11-Folge die ich mir gestern Abend auf DVD angesehen hab.

Da sind zwei Erpresser nach der Geldüberagbe auch verunglückt, nachdem sie mit dem Wagen ne Luftpiruette gemacht haben.
Kommentar ansehen
22.09.2013 18:08 Uhr von langweiler48
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Miietzii ...

Weisst du wie lange Katzen in 24 Stunden schlafen? 18 Stunden. Mach dies auch. Gehe an deinen Arbeitsplatz, arbeite 6 Stunden und lege dich wieder schlafen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?