22.09.13 14:42 Uhr
 264
 

Schweiz: Tanzdemo eskaliert - Elf Verletzte, 93 Verhaftungen

Rund 400 Menschen wollten tanzend vom Winterthurer Bahnhof in Richtung Stadt ziehen. Allerdings soll dies ausgeartet sein.

Die Polizei schritt mit Wasserwerfern und Gummischrot ein. Mehrere Tausend Franken Schaden sollen entstanden sein.

Die Polizei nahm 93 Verhaftungen vor. Bei den Verletzten soll es sich unter anderem um einen Feuerwehrmann, drei Polizisten und sieben Demonstranten handeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Guruns
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Verletzte, Verhaftung, Tanzveranstaltung
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Laufen: Zwei Täter entreißen junger Frau Tasche - Bei Sturz wird sie bewusstlos
Manchester: Muslimischer Psychiater fordert Zuwanderungsstopp für Islamisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2013 15:10 Uhr von delerium72
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
DJ Bobo war wohl am start wa ;-)
Kommentar ansehen
23.09.2013 06:18 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir ist nun nicht ganz klar. Waren es tanzende Demonstranten oder demonstrierende Taenzer, oder keines von beiden sondern nur billiger pruegelder Mob.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?