22.09.13 13:46 Uhr
 250
 

Schweiz: Wahlrecht für Ausländer - Volksabstimmung in Zürich

In Zürich hat das Volk darüber abgestimmt, ob Ausländer, die in der Schweiz wohnen, in Zukunft ein Wahlrecht haben sollen. Dies ist nach 1993 und 2007 bereits der dritte Versuch, Ausländern ein Mitbestimmungsrecht in der Politik zu geben.

Die Zürcher sind nach einer frühen Hochrechnung größtenteils gegen das Ausländerstimmrecht. Nur 28,5 Prozent haben sich den Schätzungen zufolge dafür ausgesprochen.

Im Aargau und in Basel fanden heute ebenfalls Volksabstimmungen über Medikamentenabgabe und die Überdachung der Bahngleise statt. Beide Volksinitiativen wurden anscheinend ebenso abgelehnt wie die über das Wahlrecht für Ausländer.