22.09.13 13:34 Uhr
 3.164
 

Soviel Lochkarten wären heute nötig, um die Internet-Daten darauf abzuspeichern

Lochkarten waren bis in die 60er Jahre hinein das Medium, um EDV-Daten abzuspeichern. Randall Munroe aus Neuengland ist der Frage nachgegangen, wieviele dieser Lochkarten man bräuchte, um den aktuellen Internet-Datenverkehr darauf zu speichern.

Dazu hat er als Ausgangsbasis seiner Berechnung 15 Exabyte genommen, die angenommen zum Beispiel Google als Speicherplatz hat. 80 Zeichen passen ungefähr auf eine Lochkarte, wovon 2.000 in eine Kartenbox passen.

Laut den Berechnungen des XKCD-Mitarbeiters wäre seine Heimatregion 4.500 Meter hoch mit Lochkarten bedeckt. Zum Vergleich: Der Berg an Lochkarten wäre drei Mal höher, als es das Eis der letzten Eiszeit in dieser Gegend war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Daten, Lochkarte, Datenmenge
Quelle: www.gizmodo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst
"Schmalbart" macht Front gegen Desinformation im Internet
Apple stellt farbiges iPhone und neue iPads vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2013 13:54 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Und dann sucht mal eine ganz bestimmte Datei, ähem Lochkarte in dem Stapel... ;)
Kommentar ansehen
22.09.2013 13:59 Uhr von Dracultepes
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie viele Höhlenmalereien bräuchte man?
Kommentar ansehen
22.09.2013 14:50 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weiss jemand, wie viel Speicherplatz eine Minute Video bei Youtube in etwa beansprucht?
Hier sieht man live wie sich YT vergrössert:
http://www.worldwide-datas.com/...

*******
Da die meisten Videos in verschiedenen Auflösungen vorhanden sind, ist der tatsächliche Speicherplatz welche die Videos benötigen wohl um ein Vielfaches höher!********

Weiss jemand, ob YT das Video nur EINMAL speichert in höchster Auflösung, und dann beim Abruf eines gering Auflösenden Videos dieses einfach runtergerechnet wird?
Oder werden tasächlich mehrere Variationen eines Videos auf den Servern gehostet?

DANKE!
Kommentar ansehen
22.09.2013 16:02 Uhr von Finalfreak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Petabyte
Ich würde schätzen, dass Youtube die Videos in den verschiedenen Auflösungen, direkt beim Upload, berechnet und speichert.
Eine Echtzeittranskodierung wäre zu anspruchsvoll für den Server.
Kommentar ansehen
22.09.2013 16:33 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Finalfreak

Gut möglich.
Könnte aber auch sein, dass selten angesehene Videos in den geringeren Auflösungen temporär wieder gelöscht werden.
Zumindest könnte YT das machen wenn der Speicherplatz eng wird.
Kommentar ansehen
22.09.2013 16:53 Uhr von NGen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
youtube speichert übrigens auch ogiginalvideodaten und nicht nur die komprimierte version. wenn du ein 2 GB file hochlädst und das dann auf 500 MB komprimiert wird, haben sie immer noch die 2 GB version auf ihrem server
Kommentar ansehen
22.09.2013 17:23 Uhr von Schnulli007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich... der erste annähernd sinnvolle Beitrag von leerpe.

Die Therapie scheint anzuschlagen.
Kommentar ansehen
22.09.2013 18:23 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@NGen
Denke ich mir auch, dass YT die Originalfiles nicht löscht, schliesslich wird es in Zukunft noch ausgefeiltere Kompressionen geben, und beim Komprimieren gibt es nun mal Verluste, die man nicht zurückholen kann.
Aber diese Originalfiles lagern bestimmt irgendwo "offline".
Kommentar ansehen
22.09.2013 19:37 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das scheint aber nicht das einzige Problem.
Die Inhalte der Seiten werden ja auch täglich abgeändert und bekommen neue Inhalte. Man müsste also täglich mega-Tonnen von Lochkarten wegwerfen und täglich neu lochen.
Kommentar ansehen
22.09.2013 22:41 Uhr von Mauzen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Um den eigentlichen Titel zu vervollständigen:
15 Exabyte sind 15 Millionen Terrabyte, oder 17 Trillionen Bytes/Zeichen.
Das wären dann 216 Billiarden Lochkarten, bzw 108 Billionen Boxen.
Das Flächenbeispiel finde ich eher schlecht, anschaulicher wäre es zu sagen, dass das EINE MILLION Kartenboxen für JEDE PERSON in Deutschland wären. Das ist weit mehr als man sich in seine Wohnung stellen könnte, eine millionen Boxen würden einen Raum von etwa 5500 Kubikmetern ausfüllen, also eine ziemlich große Lagerhalle.

Würde man die Karten auf jeden Bewohner der Erde aufteilen, wären das immer noch 15000 Boxen für jeden, bzw 55 Kubikmeter, was in etwa einem Wohnzimmer entspricht.

[ nachträglich editiert von Mauzen ]
Kommentar ansehen
26.09.2013 10:16 Uhr von amaxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Überschrift wird die Frage aufgestellt wieviel Stück Lochkarten man für das komplette Internet heute benötigen würde und im Text wird dann nur eine Erklärung geliefert wie hoch der Berg an Lochkarten alleine von Google wäre in dem Ort wo der Kerl wohnt. Sorry den Ort kenne ich nicht!

News Fail = Minus !!!

Die Menge würde mich aber nun weiterhin interessieren, nur deswegen habe ich doch auf diese "News" geklickt!

Aber zumindest müssen heute keine Bäume mehr wegen Lochkarten gefällt werden!
Kommentar ansehen
26.09.2013 10:24 Uhr von Karl-Paul-Otto
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was sie schon immer nicht wissen wollten . . . .

Man könnte sich genausogut fragen wieviele 5,25" Floppydisks man heutzutage für einen handelsüblichen Bluray - Film benötigen würde. Viel sinnfreieren Zeitvertreib kann man sich nur schwer vorstellen ;)

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?