22.09.13 12:52 Uhr
 4.839
 

Griechenland: Spielende Kinder finden 43.000 Euro - und zerreißen die Scheine

Eine kuriose Geschichte hat sich jetzt in der griechischen Stadt Ioannina zugetragen. Dort beobachteten Einwohner, wie spielende Kinder Geldscheine zerrissen.

Wie sich herausstellte, hatten die Kinder beim Spielen in einem Abbruchhaus 43.000 Euro in einer Plastiktüte gefunden.

Das Geld stammte von einer Nachbarin, die es damals aus Angst vor der Wirtschaftskrise dort versteckt hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Euro, Kind, Griechenland, Geldschein
Quelle: www.t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2013 12:56 Uhr von ZzaiH
 
+44 | -1
 
ANZEIGEN
wie blöd kann man eigentlich sein - selbst 6jährige sollten schon wissen wie ein geldschein aussieht und das man diesen nicht zerreißt
Kommentar ansehen
22.09.2013 13:51 Uhr von Unrockstar
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Aber eigentlich kann man die doch eintauschen gegen funktionierende schiene? Also hier st es zumindest so. (mir zeriss mal ein 10 Euro schein)
Kommentar ansehen
22.09.2013 14:52 Uhr von Darksim
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ Terrorstorm

51% reichen bereits, um einen Schein ersetzt zu bekommen.
Kommentar ansehen
22.09.2013 14:53 Uhr von Nebelfrost
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
zitat: "Spielende Kinder finden 43.000 Euro - und zerreißen die Scheine"

kein wunder, dass griechenland hochverschuldet ist, so wie die dort mit dem geld umgehen ;-)
Kommentar ansehen
22.09.2013 15:24 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hätte gerne die Gesichter derjenigen gesehen die die Kinder dabei erwischt haben.

Ich hätte vermutlich angefangen zu weinen :D
Kommentar ansehen
22.09.2013 17:07 Uhr von no_trespassing
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Viele Griechen horten fünf- und sechsstellige Beträge. Kann das auch einer von euch behaupten?

Die Südländer sind innerhalb von 5 Jahren auf Deutschlands Kosten zu den reichsten Nationen Europas mutiert.
Der durchschnittliche Zyprer hat ein Vermögen von 269.000 EUR auf dem Bankkonto.