22.09.13 12:37 Uhr
 486
 

Tierschutzorganisation fordert Boykott von "GTA 5" (Update)

Die Tierschutzorganisation "In Defense of Animals" ist aufgebracht, weil in GTA 5 Gewaltausübung gegen Tiere möglich ist (ShortNews berichtete).

"Die Entwickler tauschten Anstand gegen finanziellen Gewinn", so Jack Carone von "In Defense for Animals".

Gewalt gegen Tiere in der Videospielreihe anwenden zu können, sei zwar nicht neu, Tiere sollten aber nicht noch weiter aus Spaß als Zielscheibe herhalten müssen, so Jack Carone weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hansbert
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gewalt, Boykott, GTA, Tierschutz, GTA 5
Quelle: www.tmz.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Halloween-Online-Event zu "GTA 5" angekündigt
"GTA 5" hilft dabei, Autos das autonome Fahren beizubringen
Lindsay Lohan verliert Rechtsstreit gegen "GTA 5"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2013 12:39 Uhr von Borgir
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man, die Leute sollten sich mal um die Realität kümmern, da passiert sehr viel Schlimmeres als das Schießen auf Pixel.
Kommentar ansehen
22.09.2013 12:40 Uhr von HumancentiPad
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"weil in GTA 5 Gewaltausübung gegen Tiere möglich ist. "
Genauso ist Gewaltausübung gegen Menschen möglich!
Kommentar ansehen
22.09.2013 13:59 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Erst jetzt?

haben die etwa gar nicht mitbekommen, dass man in GTA IV bereits "liebe unschuldige" Tauben arledigen musste, um an Belohnungen zu kommen?
Kommentar ansehen
22.09.2013 15:56 Uhr von willi_wurst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin der letzte der etwas dagegen hat, Tier zu schützen wo es sinnvoll und nötig ist. An diesem Beispiel zeigt sich, das man es mit der Tierliebe auch übertreiben kann...
Kommentar ansehen
23.09.2013 08:31 Uhr von Sparrrow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben echt keine anderen Hobbies oder?
Kannst hunderte Leute umbringen in GTA is es egal aber wehe du kannst Tiere töten da schreiens gleich alle, genau so wie damals bei BF3 wo man eine Ratte töten musste in ner Mission uns sofort schreiens auf. Das ist langsam echt so nervig...
Kommentar ansehen
02.10.2013 13:06 Uhr von HelgaMaria
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann in vielen Videospielen Tiere töten.
Praktisch in fast jedem Rollenspiel.

In Spielen begibt man sich in eine fiktive Welt, welche möglichst glaubwürdig erscheinen soll. Damit diese Welt real wirkt, muss sie eben ähnliche Gesetzmäßigkeiten wie unsere aufweisen.

Aber es ist ein Spiel, bei dem nichts echt ist. Ich kann das Gezeter nicht nachvollziehen. Die sollen sich lieber um reale Misstände kümmern, anstatt sich um die virtuelle Objekte zu kümmern. Denen dürfte ziemlich egal sein, was man mit ihnen anstellt.

In "Gothic", um nur ein Beispiel zu nennen, macht man im Spielverlauf etliche Wolfsrudel nieder, wenn man durch die Wildnis streift...das müsste dann ja auch zensiert werden.

Da existiert so viel reale Tierquälerei und man kümmert sich um die in Computerspielen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Halloween-Online-Event zu "GTA 5" angekündigt
"GTA 5" hilft dabei, Autos das autonome Fahren beizubringen
Lindsay Lohan verliert Rechtsstreit gegen "GTA 5"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?